Zum Inhalt springen

Spielplan 2018/19 veröffentlicht: Auftakt in Magdeburg - Derby beim HSV am 8. Spieltag

Am Freitagmittag (29.6.) hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) den Spielplan für die Saison 2018/19 veröffentlicht. Unsere Kiezkicker starten mit einem Auswärtsspiel beim Aufsteiger 1. FC Magdeburg (3.8. bis 6.8.) in die neue Spielzeit. Zum Heimauftakt gastiert der SV Darmstadt 98 (10.8. bis 13.8.) am Millerntor. Das mit Spannung erwartete Derby findet am 8. Spieltag (29.9. bis 1.10.) zunächst beim HSV statt. Zum Derby-Heimspiel kommt es dann im März 2019.

Fix terminiert sind bislang nur das Saison-Auftaktspiel (Hamburger SV gegen Holstein Kiel) sowie die letzten beiden Spieltage. Hier der Spielplan in der Übersicht:

Spieltag Datum Anstoß Heim Gast
1 3.8.-6.8.   1. FC Magdeburg FC St. Pauli
2 10.8.-13.8.   FC St. Pauli SV Darmstadt 98
3 24.8.-27.8.   1. FC Union Berlin FC St. Pauli
4 31.8.-3.9.   FC St. Pauli 1. FC Köln
5 14.9.-17.9.   FC Erzgebirge Aue FC St. Pauli
6 21.9.-23.9.   FC Ingolstadt 04 FC St. Pauli
7 25.9.-27.9.   FC St. Pauli SC Paderborn 07
8 28.9.-1.10.   Hamburger SV FC St. Pauli
9 5.10.-8.10.   FC St. Pauli SV Sandhausen
10 19.10.-22.10.   MSV Duisburg FC St. Pauli
11 26.10.-29.10.   FC St. Pauli Holstein Kiel
12 2.11.-5.11.   Arminia Bielefeld FC St. Pauli
13 9.11.-12.11.   FC St. Pauli 1. FC Heidenheim
14 23.11.-26.11.   Jahn Regensburg FC St. Pauli
15 30.11.-3.12.   FC St. Pauli Dynamo Dresden
16 7.12.-10.12.   VfL Bochum FC St. Pauli
17 14.12.-17.12.   FC St. Pauli Greuther Fürth
18 21.12.-23.12.   FC St. Pauli 1. FC Magdeburg
  Winterpause      
19 29.1.-31.1.   SV Darmstadt 98 FC St. Pauli
20 1.2.-4.2.   FC St. Pauli 1. FC Union Berlin
21 8.2.-11.2.   1. FC Köln FC St. Pauli
22 15.2.-18.2.   FC St. Pauli FC Erzgebirge Aue
23 22.2.-25.2.   FC St. Pauli FC Ingolstadt 04
24 1.3.-4.3.    SC Paderborn 07 FC St. Pauli
25 8.3.-11.3.   FC St. Pauli Hamburger SV
26 15.3.-18.3.   SV Sandhausen FC St. Pauli
27 29.3.-1.4.   FC St. Pauli MSV Duisburg
28 5.4.-8.4.   Holstein Kiel FC St. Pauli
29 12.4.-15.4.   FC St. Pauli Arminia Bielefeld
30 19.4.-22.4.   1. FC Heidenheim FC St. Pauli
31 26.4.-29.4.   FC St. Pauli Jahn Regensburg
32 3.5.-6.5.   Dynamo Dresden FC St. Pauli
33 12.5. 15:30 Uhr FC St. Pauli VfL Bochum
34 19.5. 15:30 Uhr Greuther Fürth FC St. Pauli

Stimmen zum Spielplan

Sportchef Uwe Stöver: „Das ist eine absolut interessante Auftaktpaarung, die sicherlich vor einem ausverkauftem Haus stattfinden wird. Auch bei den folgenden Paarungen mit Darmstadt, Union Berlin und dem Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln werden wir direkt gefordert sein. Das ist ein anspruchsvolles Auftaktprogramm. In dem Wissen um diese Aufgaben wird es unser Ziel sein, gut gerüstet und präpariert zu sein, um erfolgreich aus diesen Partien zu gehen.“

Zum Derby: „Beide Spiele sind ein absolutes Highlight. Da spielt es keine Rolle, ob wir zuerst auswärts oder zu Hause spielen.“

Cheftrainer Markus Kauczinski: „Das ist natürlich ein knackiges Auftaktprogramm, bei dem wir direkt gefordert sind. Magdeburg hat ein starkes Team und laute Fans im Rücken. Das wird eine schöne Aufgabe für uns im Hexenkessel. Auch das Derby wird ein geiles Spiel - egal, ob es am ersten, letzten oder achten Spieltag stattfindet. Insgesamt ist die Liga mit den Absteigern Hamburg und Köln nochmal stärker geworden. Man trifft an jedem Spieltag auf schwierige Gegner, da ist die Reihenfolge beinahe egal. Wir werden aber für alle Teams ebenfalls ein starker und unbequemer Gegner sein.“

Bernd Nehrig: „Die ersten vier Spieltag sind richtige Brocken. Magdeburg wird mit einem vollen Haus und jeder Menge Euphorie in die Saison gehen. Danach kommt Darmstadt ans Millerntor, die sicherlich einiges anders machen wollen als in der vergangenen Saison. Spiele bei Union Berlin sind immer eine Herausforderung und mit Köln kommt am vierten Spieltag ein Absteiger zu uns. Für uns bedeutet das, dass wir von Beginn an gefestigt und als Team funktionieren müssen. Als Fußballer freue ich mich auf diese Spiele, genau wie die gesamte Mannschaft. Natürlich ist das ein schwerer Auftakt, aber wir müssen eh gegen alle 17 Teams ran und ein guter Start kann viel Auftrieb für die gesamte Spielzeit geben.“

Jan-Philipp Kalla: „Der Auftakt ist eine gut durchmischte Angelegenheit. Ein Aufsteiger, ein Absteiger und zwei gestandene Teams aus der zweiten Liga. Wir starten mit einer schweren Aufgabe beim 1. FC Magdeburg, die als Aufsteiger mit Rückenwind starten werden. Darmstadt hatte im vergangenen Jahr Probleme und wird sicher anders auftreten. Genau wie Union Berlin, die in jedem Jahr zu den Favoriten in der 2. Bundesliga gehören. Schön, dass der 1. FC Köln mit Lasse bereits am vierten Spieltag ans Millerntor kommen wird. Das wird auf dem Rasen und auf den Rängen mit Sicherheit ein tolles Spiel.“

Zum Derby: „Selbstverständlich ist das Derby ein Highlight, es ist aber am Ende auch nur ein Spiel von vielen anderen wichtigen Partien während der Saison. Wir werden aber natürlich alles reinwerfen, um die Punkte ins Viertel zu holen.“

 

(hb)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin