{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

NO WAR. - Soli-Shirt für Hilfe in der Ukraine

Mitten in Europa herrscht Krieg und der Bedarf an finanzieller Unterstützung zur Umsetzung vieler Hilfsaktionen wird mit jedem Tag größer. 

Um einen Beitrag zu leisten und die Menschen in der Ukraine in dieser schlimmen Zeit zu unterstützen, könnt Ihr ab sofort ein Soli-Shirt erwerben. Die gesamten Erträge aus dem Verkauf kommen zu gleichen Teilen den Hilfsorganisationen Mission Lifeline und #leavenoonebehind zugute.

Warum genau diese Organisationen? In den vergangenen Jahren haben wir bereits mit Organisationen zusammengearbeitet, die Menschen auf der Flucht, beim Ankommen in Hamburg und in Notsituationen helfen. Einige dieser Organisationen sind bereits vor Ort im Krisengebiet oder haben mit ihrer Arbeit hier in Hamburg begonnen, die Menschen aus der Ukraine zu unterstützen.

 

#leavenoonebehind wurde im März 2020 als Reaktion auf die inhumanen Zustände an den europäischen Außengrenzen während der beginnenden Covid-19 Pandemie gegründet. Gemeinsam setzt sich #leavenoonoebehind gegen das Leid, die Gewalt und die humanitäre Katastrophe für die Geflüchteten an den europäischen Außengrenzen, wohnungslose, alte und kranke Menschen ein. #leavenoonebehind versteht sich als Plattform, die Kräfte und Ressourcen bündelt, um sie dorthin zu lenken, wo sie gebraucht werden.

 

Seit vielen Jahren hilft Mission Lifeline Menschen, welche wegen Krieg und Krisen ihre Heimat verlassen müssen. Seit dem letzten Februarwochenende ist Mission Lifeline an der ukrainisch-slowakischen Grenze vor Ort. Mit täglichen Konvois bringen sie Menschen nach Deutschland in Sicherheit und sorgen für entsprechende Unterkünfte. Gerade haben sie außerdem Menschen im Blick, die auf ihrer Flucht zusätzlich gefährdet sind, wie People of Color oder LGBTIQ.

 

NO WAR.

Hier geht's zum Soli-Shirt im Onlineshop!

 

*Die Soli-Shirts sind ab morgen Nachmittag auch in den Fanshops Millerntor und Reeperbahn verfügbar. 

Anzeige

Congstar
DIIY