{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Nach Doppelsieg in Neumünster: Squash-Team auf dem Weg in die Aufstiegsrunde

Am vergangenen Sonnabend (10.12.) hat unser Squash-Team beim Auswärtsspieltag in der Sportpark Arena in Neumünster weitere zwei Siege eingefahren und damit einen großen Schritt in Richtung der Aufstiegsrunde zur Verbandsliga gemacht.

Es ging in der ersten Partie gegen den Gastgeber Squash Neumünster im TS Einfeld. Das Team gewann auf Position 1 bis 3 ohne einen Satzverlust ihre Spiele. Auf Position 4 konnte der Gegner keinen Spieler stellen und somit ging auch dieses Spiel mit 3:0-Sätzen kampflos an den FC St. Pauli. Somit waren die ersten drei Punkte souverän nach Hause gebracht.

In der zweiten Begegnung des Tages ging es gegen Venice Crossline aus Klein Rönnau. FC St. Pauli wechselte auf Position 2 und 3 durch, so dass zwei weitere Akteure zum Einsatz kamen. Es folgten vier weitere Siege mit lediglich zwei Satzverlusten. So gab es erneut die volle Punkteausbeute, der erste Platz ist damit weiter gesichert und mittlerweile ist der Vorsprung zum zweiten Platz auf sechs Punkte ausgebaut.

Somit ist es dem FC St. Pauli kaum noch zu nehmen, an der Aufstiegsrunde zur Verbandsliga teilzunehmen. Das soll an den letzten beiden Spieltagen der Vorrunde in Klein Rönnau am Sonnabend (14.1.) sowie beim SC Altona am Sonnabend (28.1.) endgültig gesichert werden.

Und wieder nahmen Spieler vom FC St. Pauli auch an nationalen Turnieren teil. Ende November belegte Lars Bürgerhoff bei den 8. Öjendorf Open - ein Turnier der Nordrangliste vom Hamburger Squash Verband - den 7. Platz im A-Feld und sicherte sich damit den 11. Platz in der Nordrangliste.

Bei den traditionsreichen Airport Xmas Open 2022 in Berlin-Tegel Anfang Dezember - dem 4. DSQV Ranglistenturnier der aktuellen Saison 2022/2023 - traten weitere Spieler des FC St. Pauli in Erscheinung. Im B-Feld der Herren gewann Stephan Blanquett seine Erstrundenpartie gegen Peter Perivoitis vom SI Stuttgart, Jörn Falldorf (auf dem Foto oben) setzte sich in der ersten Runde gegen Matthias Berkemeyer vom 1. SC Karlsruhe durch. Nach jeweils zwei Niederlagen im Hauptfeld trafen die beiden dann im Spiel um Platz 7 aufeinander. Am Ende konnte sich Blanquett mit 12:10, 13:11 und 11:4 durchsetzen. Blanquett machte damit in der nationalen Rangliste der Herren einen Sprung auf Position 61, Falldorf kletterte auf Position 52.

_____

Ihr habt Interesse am Squashsport im FC St. Pauli?

Dann sendet einfach eine E-Mail an sb.fcsp.squash@icloud.com.

_____

Weitere Infos:

 

Foto: Patricia Zornig

Anzeige

Congstar
DIIY