Zum Inhalt springen

Anreise & erstes Training - so lief Tag 1 des Winter-Trainingslagers

Nachdem unsere Kiezkicker am Dienstag (2.1.) mit einem Laktattest ins neue Jahr gestartet waren, machten sie sich am Mittwochvormittag (3.1.) auch schon auf den Weg nach Südspanien. In Alhaurin el Grande (in der Nähe von Malaga) starteten die Braun-Weißen nach der gut siebenstündigen Anreise mit einer lockeren Einheit ihr Winter-Trainingslager.

Bis auf Christopher Buchtmann (Schonung wegen Schambeinentzündung), Marc Hornschuh (Reha in den USA wegen anhaltender Rückenprobleme) und Ryo Miyaichi (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) trafen am Mittwochmorgen (3.1.) alle Kiezkicker pünktlich um 10 Uhr am Flughafen Hamburg an. Mit dabei war neben U23-Mittelfeldspieler Ersin Zehir auch Christopher Avevor, der beim Trainingsauftakt am Vortag noch aufgrund eines Infekts verpasst hatte. Am Flughafen trafen die Braun-Weißen auf Dennis Rosin, der im Sommer zur zweiten Mannschaft des SV Werder Bremen gewechselt war.

Nach einem kurzen Plausch mit dem Ex-Kiezkicker ging's dann ab in den Flieger, der leicht verspätet um 12:19 Uhr abhob und nach etwas mehr als drei Stunden Flugzeit um 15:27 Uhr in Malaga landete. In Malaga hieß es dann: Raus aus dem Flieger, Gepäck vom Band holen und ab in den Bus. Nach gut 45 Minuten erreichte der braun-weiße Tross um kurz nach 17 Uhr dann das Mannschaftshotel in Alhaurin el Grande. Lasse Sobiech und Co. schnappten sich ihre Zimmerschlüssel und checkten kurz ihre Zimmer. Wenig später ging's dann auch schon zum ersten Training im Winter-Trainingslagers auf den hoteleigenen Trainingsplatz, der sich in einem sehr guten Zustand präsentierte.

Wie von Cheftrainer Kauczinski vor der Abreise ankündigt, stand zur Freude der Kiezkicker bei der ersten Einheit nach einer längeren Aufwärmphase vor allem die Ballarbeit im Vordergrund. Nach dem Aufwärmen folgte neben dem beliebten "Eckchen"-Spiel noch ein kurzes Spielchen auf Kleinfeld. Während Bernd Nehrig, Lasse Sobiech, Christopher Avevor und Aziz Bouhaddouz ein individuelles Programm absolvierten, konnte Mats Møller Dæhli, der Mitte Dezember in Berlin an der Leiste operiert worden war, die ersten lockeren Übungen mitmachen, nicht aber das intensivere und zweikampfbetonte Abschlussspiel. Das komplette Training machte Thibaud Verlinden, der von Stoke City ausgeliehen werden soll, mit.

Nach gut 75 Minuten war die erste Einheit des Winter-Trainingslagers dann auch vorbei. Nach der obligatorischen Dusche konnten sich die Kiezkicker beim Abendessen stärken und später dann die Beine hochlegen, um Kraft für den zweiten Tag in Alhaurin el Grande zu tanken.

Abwehrspieler Clemens Schoppenhauer hat sich am Morgen unser Smartphone geschnappt und auf unserem Instagram-Account in der Story den Anreisetag medial begleitet. Wie unsere Nummer 2 den Tag erlebt hat? Schaut es auf Eurem Handy nach!

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin