{} }
Zum Inhalt springen

U18-Wahlen und Film Nachspiel in den Fanräumen und im FCSP-Museum

Am Sonntag (26.9) ist Bundestagswahl! Anders als bei vielen Kommunal- und einigen Landtagswahlen sind dabei noch keine Wähler*innen unter 18 zugelassen. Bei den U18-Wahlen gilt das nicht! Abgestimmt wird am Freitag (17.9.) von 13 bis 18 Uhr in den Fanräumen in der Gegengerade (Heiligengeistfeld 1), ab 19:30 Uhr gibt es zum Abschluss des Tages den Film "Nachspiel" kostenlos nebenan im FC St. Pauli-Museum.

Das "Prinzip U18": Es wird nach denselben Regeln abgestimmt wie bei den Bundestagswahlen, und auf den Stimmzetteln stehen dieselben Parteien. Nur sind hier alle unter 18 herzlich eingeladen, mitzumachen! Zwar ist das Wahlergebnis unverbindlich und fließt nicht in das Ergebnis der Bundestagswahl ein. Doch es entsteht ein aussagekräftiges Meinungsbild in freier und geheimer Abstimmung. In ganz Deutschland finden U18-Wahlen vor den Bundestagswahlen statt, um Kinder und Jugendliche für politische Partizipation begeistern. Schließlich sind sie die Wähler*innen von morgen!

Am Millerntor organisiert BAM! Bildung am Millerntor – das Bildungsprojekt des FC St. Pauli-Museums – die Wahlen. Genau wie die Workshops von BAM! sind die U18-Wahlen Teil der politischen Bildung, denn Demokratie muss gelebt werden. Wer wählen will, braucht eine Meinung und differenzierte Meinungsbildung muss gelernt sein. Gerade in Zeiten von Fake News und Verschwörungsideologien.

Die Wahlurne ist schon da! Am Freitag (17.9.) sammelt sie in den Fanräumen die Stimmen der Teilnehmer*innen der U18-Wahl.

Die Wahlurne ist schon da! Am Freitag (17.9.) sammelt sie in den Fanräumen die Stimmen der Teilnehmer*innen der U18-Wahl.

Deshalb unsere Bitte an alle Mitglieder des "Teams Demokratie": Wenn Ihr unter 18 seid, kommt vorbei! Wenn Ihr Kinder oder Enkel habt – sagt ihnen Bescheid! Und wenn Ihr Lust habt, kommt einfach mit. Abstimmen dürfen die "Alten" zwar nicht, begleiten schon, und beim Film ab 19:30 Uhr sind alle willkommen.

Der Film "Nachspiel" von Christoph Hübner und Gabriele Voss - hier den Trailer anschauen - ist der dritte und letzte Teil der "Trilogie des Fußballer-Lebens" der beiden Filmer*innen. Seit über zwanzig Jahren begleiten sie junge Fußballtalente von Borussia Dortmund mit der Kamera. Unter den Protagonisten findet sich auch Florian Kringe, der von 2012 bis 2015 für den FC St. Pauli kickte.

Im kostenlosen Film "Nachspiel" am Freitag (17.9.) um 19:30 im FCSP-Museum in der Gegengerade gibt es ein Wiedersehen mit Ex-St. Paulianer Florian Kringe.

Im kostenlosen Film "Nachspiel" am Freitag (17.9.) um 19:30 im FCSP-Museum in der Gegengerade gibt es ein Wiedersehen mit Ex-St. Paulianer Florian Kringe.

Doch jetzt ist Schluss mit Fußball. Die Spieler von damals sind inzwischen Mitte dreißig und haben ihre Karriere beendet. Wie bauen sie sich einen neuen Alltag auf? Wie geben sie ihrem Leben einen neuen Inhalt? Sind sie mit sich zufrieden? Haben sie für die Verwirklichung ihres Traums alles gegeben? Was bleibt über den Fußball hinaus? "Nachspiel" erlaubt einen ungewöhnlich nahen Blick auf den Fußball, auf seine Faszination und seine Gnadenlosigkeit, auf seine schönen und schwierigen Seiten.

Ihr seht also: Es wird ein vielseitiger Freitag (17.9.) am Millerntor. Kommt vorbei – und sagt es weiter!

Hinweis: Für die Filmvorführung gilt die 3G-Regel. Zum Besuch ist ein aktueller Coronatest erforderlich (PCR max. 48 Std. alt, offizieller Antigen-Test max 24 Std., keine Selbsttests), alternativ Impfpass / Digitales Impfzertifikat bzw. für Genesene die offizielle Bestätigung. Bitte achtet auf die Hygiene- und Sicherheitshinweise vor Ort und bringt eine medizinische Maske zur Mund-Nasenbedeckung mit.

Weitere Infos:

 

Text 1910 e.V.

Fotos: U18.org / Christoph Hübner + Gabriele Voss / BAM! Bildung am Millerntor /Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick