{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Heimspiel-Dreierpack: U19 gegen Leipzig, U17 gegen Hertha, U15 gegen Kiel

Am Wochenende haben alle Young Rebels Heimspiele am Brummerskamp. Am Sonnabend (9.12.) nimmt unsere U19 Leipzig in Empfang, unsere U17 wiederum die Hertha aus Berlin. Am Sonntag (10.12.) zieht unsere U15 nach und will das Nordduell gegen Holstein Kiel für sich entscheiden. 

FCSP U19 (8.) - Leipzig (6.)

14. Spieltag – A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sonnabend (9.12., 11 Uhr) / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Ortswechsel am letzten Pflichtspiel des Jahres bei unseren Young Rebels: Statt am Königskinderweg empfängt unsere U19 die Gäste aus Leipzig auf dem Kunstrasenplatz am Brummerskamp. Zuletzt musste das U19-Derby gegen den HSV witterungsbedingt abgesagt werden. Am vorherigen Spieltag zeigte das Team unter Benny Hoose allerdings starke Comeback-Qualitäten und holte einen 0:2-Rückstand bei starken Wölfen auf Ende und nahm einen hochverdienten Punkt aus Wolfsburg mit. Das vorherige Heimspiel gegen Jena gewannen unsere Boys in Brown mit 2:0. 

Die Gäste aus Leipzig trennten sich am vergangenen Spieltag mit 2:2 gegen den SV Meppen, in letzter Minute gelang den Sachsen der Ausgleichstreffer. Im vorherigen Pokalspiel gegen den SC Borea Dresden zogen sie nach einem 2:0-Sieg ins Halbfinale ein. Unser U19-Spieler Eric da Silva Moreira hat vor gut einer Woche gemeinsam mit Winners Osawe aus der U19 von Leipzig den U17-WM-Titel in Indonesien geholt. Vielleicht treffen sich die beiden ja sogar schon das Wochenende in Hamburg wieder. 

Cheftrainer Benny Hoose: „Wir sind nach dem spielfreien Wochenende gut in die Woche gestartet und freuen uns auf dieses Highlight-Spiel. Auf uns wartet ein guter Gegner, der eine hohe individuelle Qualität in der Offensive mitbringt. Für uns wird entscheidend sein, diese Qualität als Kollektiv gut zu verteidigen und immer wieder dominant in Ballbesitz aufzutreten. Der Mut, immer den Ball haben zu wollen und das auch unter hohem Druck, soll bei jedem Spieler sichtbar sein und sich weiter entwickeln. Das ist unser übergeordnetes Ziel.“

______

FCSP U17 (13.) - Hertha BSC (4.)

17. Spieltag – B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sonnabend (9.12., 15 Uhr) / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Unsere U17 empfängt im Anschluss an das Spiel unserer U19 den viermaligen U17-Meister Hertha BSC. Zuletzt mussten die unsere Braun-Weißen eine 0:7-Niederlage beim VfL Wolfsburg hinnehmen. Auch bei Union Berlin unterlagen unsere Boys in Brown dem Gegner mit 1:5 und zuhause gegen Chemnitz verloren sie knapp mit 0:1. Jetzt wollen sie zuhause alles geben und der Hertha die Stirn bieten. Die jungen Talente der alten Dame gewannen zuletzt das Berliner Derby gegen Union Berlin mit 2:0. Auch auswärts beim HSV konnte die Hertha jubeln und gewann deutlich mit 3:0. Zuhause gegen Dresden verloren sie allerdings mit 1:4.

Cheftrainer Martin Stawowski: „Mit Hertha BSC erwartet uns die nächste Spitzenmannschaft. Die Jungs sind gefordert, eine Reaktion zu zeigen. Wir wollen die Herausforderung annehmen, indem wir füreinander und miteinander spielen.“

______

FCSP U15 (2.) - Holstein Kiel (3.)

14. Spieltag – B-Junioren Regionalliga Nord

Sonntag (10.12., 12 Uhr) / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Im letzten Pflichtspiel des Jahres empfängt unsere U15 die Nachwuchskicker von Holstein Kiel. Beide Teams sind in der Tabelle oben mit dabei und spielen eine starke Saison. Zuletzt musste das Auswärtsspiel unserer Boys in Brown in Weyhe-Stuhr witterungsbedingt abgesagt werden. Doch davor feierten die Young Rebels unter Trainer Max Janta zwei Auswärtssiege -bei Eintracht Braunschweig gewannen sie mit 6:2 und bei Werder Bremen mit 1:0. Auch bei den Störchen aus Kiel wurde das Spiel am vergangenen Wochenende witterungsbedingt abgesagt. Zuvor hatten sich die Kieler mit 3:2 gegen den VfB Lübeck durchgesetzt, ehe sie ein Testspiel gegen den VfB wiederum mit 1:4 verlieren sollten. 

Cheftrainer Max Janta: „Nach dem witterungsbedingten Ausfall in der letzten Woche freuen wir uns jetzt darauf, in diesem Jahr nochmal zu spielen. In der Trainingswoche haben die Jungs wieder eine gute Power auf den Platz gebracht, die wird auch am Sonntag gegen ein Top-Team aus Kiel gefordert sein. Defensiv wollen wir mit allen Spielern aus unserer Kompaktheit Bälle jagen und erobern. Mit Ball wollen wir mutig und zielstrebig sein und besonders im letzten Drittel konsequent zum Tor spielen. Dafür müssen wir in den gefährlichen Zonen präsent und aktiv sein.

 

(lj)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar