{} }
Zum Inhalt springen

Gipfeltreffen in Wolfsburg: U19-Showdown beim VfL live zu sehen

+++ U19 reist zum Gipfeltreffen nach Wolfsburg +++ U17 will gegen Chemnitz den nächsten Schritt zum Klassenerhalt gehen +++ U16 nach längerer Pause gegen Vicky im Einsatz +++ U15 mit Spitzenspiel bei Werder Bremen +++

VfL Wolfsburg (1.) – FCSP U19 (2.)

A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 30.3., 13 Uhr / AOK Stadion (Allerpark 2, 38448 Wolfsburg)

 

Auf dieses Spiel schaut die ganze Liga. Unsere U19 möchte am Sonnabend im AOK Stadion eine Vorentscheidung in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost verhindern und sich stattdessen selbst auf die Pole-Position der höchsten deutschen Jugendspielklasse setzen. Im Moment rangieren unsere Kiezkicker punktgleich hinter dem VfL Wolfsburg auf dem zweiten Tabellenplatz. In Anbetracht des Schlussprogramms werden die Niedersachsen in den noch folgenden fünf Spielen vermutlich keine Zähler mehr liegenlassen. Deswegen liegt der Fokus auf den finalen Showdown im direkten Aufeinandertreffen.

"Wir wollen unser Spiel aufziehen. Wenn uns das gelingt, können wir auch Wolfsburg schlagen", sagt Cheftrainer Timo Schultz. "Wir sind bisher in jedes Spiel so reingegangen, dass wir es auch gewinnen wollen. Diese Partie hat Endspielcharakter, wenn wir wirklich noch in die Meisterschaft eingreifen wollen." Und dieses Gipfeltreffen haben sich die Boys in Brown mit viel Arbeit, Siegeswillen und Leidenschaft verdient. Mit einem Erfolg gegen den Tabellenführer wollen sie das nächste Kapitel in ihrer Erfolgssaison schreiben.

Ein zusätzlicher Ansporn für unsere Jungs ist mit Sicherheit auch die offene Rechnung aus dem Hinspiel, als die Niedersachsen den Braun-Weißen eine 1:4-Niederlage zufügten. Damals trugen sich u.a. John Yeboah und Jesaja Herrmann in die Torschützenliste ein, die in den vergangenen beiden Wochen mit Kiezkicker Finn Ole Becker und der deutschen U19-Nationalmannschaft auf Länderspielreise in Kroatien waren. Am Sonnabend stehen sich die drei Nachwuchskicker wieder als Gegner gegenüber. Ihr könnt auf DFB-LIVE verfolgen, ob die Schultz-Elf das Spitzenspiel in Wolfsburg für sich entscheiden kann.

______

FCSP U17 (6.) – Chemnitzer FC (9.)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

So., 31.3., 11 Uhr / Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67A, 22457 Hamburg)

 

Auch die B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost war von der Länderspielpause betroffen, sodass unsere U17 nach zwei spielfreien Wochenenden wieder in den Ligabetrieb einsteigt. Im Heimspiel gegen den Chemnitzer FC bietet sich den Kiezkickern dabei eine große Chance, um den Vorsprung auf einen Abstiegsplatz auf zwölf Zähler auszubauen. Dafür müssen die Boys in Brown erneut die Einstellung und die Leidenschaft an den Tag legen, mit der sie in den Duellen gegen die unmittelbaren Konkurrenten bereits neun Siege einfahren konnten.

Allerdings bewies sich der Chemnitzer FC bereits im Hinspiel als anspruchsvoller Gegner. Igor Matanovic, der zuletzt mit einem Profivertrag ausgestattet wurde, traf damals zwar direkt nach der Pause zur Führung, doch am Ende mussten sich die Braun-Weißen mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Dieses Mal möchte die Elf von Cheftrainer Malte Schlichtkrull die drei Zähler unbedingt am Königskinderweg behalten. Dann wäre ihnen das ausgerufene Saisonziel, der Ligaverbleib, nicht mehr zu nehmen.

____

FCSP U16 (1.) – SC Victoria Hamburg (11.)

B-Junioren Oberliga Hamburg

Sa., 30.3., 14 Uhr / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Die U16 hat sich ihrer Aufgabe in der B-Junioren Oberliga Hamburg souverän angenommen. Bei noch sieben ausstehenden Spielen haben die St. Paulianer zehn Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Eintracht Norderstedt, den sie durch eine Nachholpartie sogar auf 13 Zähler ausbauen könnten. Gleichzeitig wollen die Boys in Brown die Spannung hochhalten, um auch in der Vorbereitung auf die B-Jugend Bundesliga in der nächsten Saison konzentriert weiterzuarbeiten.

Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SC Victoria Hamburg müssen die Braun-Weißen in die gewohnte Favoritenrolle hüpfen. Nicht zuletzt auch, weil die St. Paulianer im Hinspiel einen deutlichen 8:0-Erfolg einfuhren. Mit einem überzeugenden Auftritt wollen die Kiezkicker ihren 15. Saisonsieg landen. Wenn die Elf von Cheftrainer Benjamin Olde ihre Siegesserie fortsetzt, dann wäre schon im April der vorzeitige Aufstieg möglich.

_____

SV Werder Bremen (2.) – FCSP U15 (4.)

C-Junioren Regionalliga Nord

So., 31.3., 13 Uhr / Platz 14 (Franz-Böhmert-Str. 7, 28205 Bremen)

 

In der C-Junioren Regionalliga Nord ist ein Fünfkampf um die vorderen Tabellenplätze ausgebrochen. Mittendrin befindet sich nach wie vor unsere U15, die sich in einer exzellenten Form befinden. "Ich hoffe, dass wir den Schwung mitnehmen und mit einer breiten Brust nach Bremen fahren", sagte Cheftrainer Baris Tuncay in der vergangenen Woche nach dem 7:0-Heimsieg gegen den JFV Nordwest. Da seine Schützlinge ein bis zwei Partien weniger bestritten haben als die Konkurrenten, könnten die St. Paulianer aus eigener Kraft bis auf den zweiten Tabellenplatz vorziehen.

Dafür müssen sie aber die anspruchsvolle Aufgabe gegen den SV Werder Bremen bewältigen. Die Grün-Weißen haben die vergangenen vier Spiele allesamt gewonnen und dabei auch Tabellenführer Hannover 96 mit 2:0 bezwungen. Gleichzeitig sind die Bremer das einzige Team in der Liga, das unsere Kiezkicker besiegen konnte. Dieses Mal wollen die Boys in Brown das Duell für sich entscheiden und am Fuße des Weserstadions drei Punkte entführen.

 

(ms)

Fotos: Witters / FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick