{} }
Zum Inhalt springen

U23 mit Nordduell gegen Kiel II - Pokalspiel in Bochum: U19 will ins Viertelfinale

+++ U23 muss gegen Kiel die nächsten "Steine abwerfen" +++ U19 trifft im DFB-Pokal der Junioren auf den VfL Bochum +++ U17 will Pleite der Vorwoche wiedergutmachen +++ U16 zu Gast bei Aufstiegsfavorit Holstein Kiel +++ U15 will in Meppen seiner Favoritenrolle gerecht werden +++

FCSP U23 (16.) – Holstein Kiel II (4.)

Regionalliga Nord

So., 6.10., 14 Uhr / Edmund-Plambeck-Stadion (Ochsenzoller Str., 58, 22848 Norderstedt)

Bereit für die nächste Aufgabe: U23-Cheftrainer Joachim Philipkowski und Offensivallrounder Christian Stark.

Bereit für die nächste Aufgabe: U23-Cheftrainer Joachim Philipkowski und Offensivallrounder Christian Stark.

Die nächsten Schritte sind entscheidend. Mit dem überzeugenden 1:0-Sieg gegen den TSV Havelse hat die U23 ihre Negativserie gestoppt und nach sieben sieglosen Spielen wieder einen Dreier gefahren. In den kommenden Wochen kommt nun es darauf an, nicht nur die Leistung, sondern viel mehr das Resultat zu bestätigen. "Eine kleine Last ist weg", sagte Cheftrainer Joachim Philipkowski nach dem Sieg gegen Havelse. "Wir müssen versuchen, in den nächsten Wochen noch mehr Steine abzuwerfen und unten rauszukommen." Mit der Spielkontrolle und der gegen Havelse gezeigten Kompaktheit wollen die Boys in Brown auch die kommenden Aufgaben angehen.

Das anstehende Duell gegen die Reservemannschaft von Holstein Kiel wird aber keinesfalls einfacher. Die "Störche" belegen derzeit einen starken vierten Platz und bezwangen in der Vorwoche im Schleswig-Holstein Derby den Heider SV mit 5:0 – der erste Sieg für das Trainerduo Fabian Raue und Nicola Soranno, die als Co-Trainer aufgerückt sind, nachdem Chefcoach Ole Werner zu den Profis beordert wurde. Zu den wichtigsten Akteuren der ihrer jungen Mannschaft zählt Ex-Kiezkicker Laurynas Kulikas, der bereits acht Saisontore auf dem Konto hat. Eine knifflige Aufgabe, die wieder die Richtung der nächsten Wochen vorgibt.

_____

VfL Bochum – FCSP U19

DFB-Pokal der Junioren

Sa., 5.10., 11 Uhr / VfL-Nachwuchszentrum (Hiltroper Str. 240, 44807 Bochum)

 

Es wird wieder spannend und unsere U19 trifft sich im DFB-Pokal der Junioren zum Crossover mit dem VfL Bochum, der seit Jahren in der West-Bundesliga zur oberen Tabellenhälfte gehört. Die kämpferische Vorstellung, die die Kiezkicker beim jüngsten 1:1-Unentschieden gegen Hannover 96 auf dem Platz ablieferten, könnte ein guter Vorgeschmack auf einen Pokalfight im Ruhrgebiet sein. Die Boys in Brown sind mittlerweile seit fünf Pflichtspielen ungeschlagen und holten in diesem Zeitraum sogar vier Siege.

"Wir freuen uns besonders auf die Partie", sagt Cheftrainer Timo Schultz. "Der Spirit vor dem Pokalspiel ist ganz anders, weil es ein KO-Duell ist. Das war im letzten Jahr schon richtig gut und wir freuen uns mit Bochum auf einen coolen Gegner. Wir sind richtig gut drauf und fahren dorthin, wie soll es anders sein, um zu gewinnen." Der VfL belegt in seiner Staffel den neunten Tabellenplatz – ein Duell auf Augenhöhe, bei dem die Tagesform entscheidend sein wird.

_____

FCSP U17 (9.) – Hallescher FC (13.)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 5.10., 11 Uhr / Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67A, 22457 Hamburg)

Eingeschworen! Die U17 ist im Heimspiel gegen Halle auf Wiedergutmachung aus.

Eingeschworen! Die U17 ist im Heimspiel gegen Halle auf Wiedergutmachung aus.

Nach der empfindlichen 0:4-Niederlage beim Chemnitzer FC will unsere U17 im Heimspiel gegen Halle unbedingt eine Reaktion zeigen. Dementsprechend arbeiteten die Boys in Brown unter der Woche akribisch, um gegen den HFC wieder einen Schritt nach vorne zu machen. Die St. Paulianer haben den Kontakt zur oberen Tabellenregion abreißen lassen müssen und wollen sich mit einem Sieg gegen die Hallenser zunächst vom Tabellenkeller absetzen. Der Aufsteiger sammelte bislang nur im Derby gegen Dynamo Dresden (2:1) drei Punkte.

_____

Holstein Kiel (1.) – FCSP U16 (5.)

B-Junioren Regionalliga Nord

Sa., 5.10., 15 Uhr / Citti Fussball Park (Steenbeker Weg 150, 24106 Kiel)

 

Nachdem der 2004er Jahrgang im vergangenen Jahr bis zum letzten Spieltag um die C-Junioren Regionalliga-Meisterschaft mitspielte, war die Deutlichkeit der 1:5-Niederlage gegen den Eimsbütteler TV eine neue Erfahrung für die Kiezkicker. Insgesamt erwischten die St. Paulianer zwar einen gebrauchten Tag, sodass die Höhe des Resultats nicht zwingend den Spielverlauf widerspiegelte, doch sind die Boys in Brown umso mehr motiviert eine Reaktion zu zeigen. Dafür steht gleich das vermutlich schwerste Spiel der Saison bei Ligaprimus Holstein Kiel (U17) an, die zurück in die Bundesliga wollen. In der vergangenen Woche bezwangen die „Störche“ ihren bis dahin ärgsten Verfolger Werder Bremen auf dessen Geläuf mit 3:1. Das wird ein harter Brocken, dem die Braun-Weißen sich stellen wollen.

_____

JLZ Emsland im SV Meppen (13.) – FCSP U15 (4.)

C-Junioren Regionalliga Nord

So., 6.10., 13 Uhr / Hänsch-Arena Platz-B (Lathener Str. 15a, 49716 Meppen)

Guter Start: Gegen den VfL Osnabrück feierten unsere U15-Kiezkicker einen 4:2-Erfolg.

Guter Start: Gegen den VfL Osnabrück feierten unsere U15-Kiezkicker einen 4:2-Erfolg.

Das spielfreie Wochenende hat die U15 mit einem Testspielsieg gegen den JFV Borstel-Luhdorf (2:1) genutzt, um den Rhythmus nach dem Ligastart beizubehalten. Die Kiezkicker sind bislang gut in die Saison gestartet und stehen nach vier Spielen noch ungeschlagen auf dem vierten Tabellenplatz. Die St. Paulianer wollen ihren Auftakt veredeln und ihrer Favoritenrolle beim noch punktlosen JLZ Emsland im SV Meppen gerecht werden.

 

(ms)

Fotos: Gabriel Gabrielides / FC St. Pauli 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's