{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

U23 mit Heimspiel gegen Weiche – U19 im DFB-Pokal - U15 bei den „Rothosen“

Unsere Young Rebels erwartet am Wochenende ein spannendes Programm: Während die U23 ihre Heimspielserie aufrechterhalten will, tritt die U19 im DFB-Pokal der Junioren an. Die U17 möchte ihren Saisonstart gegen Jena vergolden, danach ist die U15 im Derby bei den "Rothosen" gefordert.

 

FCSP U23 (9.) – SC Weiche Flensburg 08 (5.)

Regionalliga Nord

So., 11.9., 14 Uhr / Edmund-Plambeck-Stadion (Ochsenzoller Str. 58, 22848 Norderstedt)

 

In drei Heimspielen hat die U23 sieben Zähler gesammelt und ist im Edmund-Plambeck-Stadion noch ungeschlagen. Diese Serie wollen die Kiezkicker nach dem 2:0-Erfolg über Teutonia 05 auch gegen Weiche Flensburg fortsetzen. Auf der Gegenseite stehen mit Jesper Heim und Niclas Nadj zwei Ex-Kiezkicker auf dem Feld, die bis zum Vorjahr für Braun und Weiß aufliefen, und bereits am Mittwochabend unter den Zuschauer*innen waren. In jedem Fall werden sich die ehemaligen Teamkollegen nichts schenken, um die drei Punkte für sich zu beanspruchen.

Cheftrainer Elard Ostermann: „Wir arbeiten weiter an unseren Themen: In den vorherigen Spielen hatten wir einige defensive Unachtsamkeiten, das haben wir gegen Teutonia deutlich besser gemacht, wird aber auch gegen Weiche das Kernthema sein. Das Spiel wird ein ganz anderes werden, sie haben eine groß gewachsene und körperlich starke Mannschaft.“

Gwangin Lee holte gegen Teutonia zuletzt zwei Elfmeter raus, letzteren verwandelte er selbst zum 2:0-Erfolg über die Ottenser.

Gwangin Lee holte gegen Teutonia zuletzt zwei Elfmeter raus, letzteren verwandelte er selbst zum 2:0-Erfolg über die Ottenser.

Kickers Offenbach – FCSP U19

DFB-Pokal der Junioren

Sa., 10.9., 11 Uhr / SANA-Sportpark (Wiener Ring, 63073 Offenbach)

 

Als Serienpokalsieger in Hamburg tritt die U19 als Vertreter der Hansestadt im DFB-Pokal der Junioren an. Zum ersten Mal seit der Corona-Pandemie wird der Wettbewerb wieder ausgetragen, nachdem er 2020 abgebrochen wurde. Unser damaliger Jahrgang machte damals eine besondere Erfahrung am Bayern Campus (0:8). In Offenbach sind die Boys in Brown aber der Favorit, nachdem die Kickers in der Vorsaison aus der Bundesliga abgestiegen sind und in der Hessenliga antreten.

Cheftrainer Benny Hoose: "Der Wettbewerb spricht für sich: Wie bei den Profis können wir mit wenigen Siegen und wenigen guten Performances dahinkommen, wo jeder Fußballer mal hin will – ins Pokal-Finale. Die Jungs teilen dieses Gefühl und haben sich diese Woche gut vorbereitet. Wir wollen in der defensiven Arbeit gemeinschaftlich einen Schritt machen. Wir fahren selbstbewusst nach Magdeburg und wollen mit aller Entschlossenheit eine Runde weiterkommen."

Nach der klaren Niederlage in Magdeburg will sich die U19 wieder aufhelfen: Zum ersten Mal seit 2020 wird der DFB-Pokal der Junioren wieder ausgetragen.

Nach der klaren Niederlage in Magdeburg will sich die U19 wieder aufhelfen: Zum ersten Mal seit 2020 wird der DFB-Pokal der Junioren wieder ausgetragen.

FCSP U17 (3.) – FC Carl Zeiss Jena (17.)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 10.9., 11 Uhr / Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67A, 22457 Hamburg)

 

Die U17 ist nach vier Spielen weiterhin ungeschlagen und möchte auch das dritte Heimspiel für sich entscheiden. Gleichzeitig sind die Kiezkicker aber auch gewarnt, weil alle Spiele einen engen Ausgang fanden. Auch wenn der FC Carl Zeiss Jena mit null Zählern auf dem letzten Platz steht, sind die Boys in Brown vorgewarnt, nachdem die U19 in der Vorwoche gegen punktlose Magdeburger unter die Räder geriet.

Cheftrainer Malte Schlichtkrull: „Für das Spiel gegen Jena nehmen wir uns vor, unser Spiel mit dem Ball weiter zu verfeinern. Die Jungs arbeiten mit viel Freude an ihren persönlichen Themen im Sinne der Mannschaft. Dazu wollen wir in Sachen Teamdynamik 90 Minuten präsent sein. Wir freuen uns auf den nächsten Vergleich in der B-Jugend Bundesliga gegen einen Gegner, dem wir noch nicht so oft begegnet sind.“

Noch ungeschlagen: Die U17 will ihren starken Saisonstart im Heimspiel gegen Jena vergolden.

Noch ungeschlagen: Die U17 will ihren starken Saisonstart im Heimspiel gegen Jena vergolden.

Hamburger SV (2.) – FCSP U15 (1.)

C-Junioren Regionalliga Nord – Staffel Nord

Sa., 10.9., 13 Uhr / Paul-Hauenschild-Plätze (Ulzburger Str. 94, 22850 Norderstedt)

 

Derbytime! Lediglich beim SV Werder Bremen (1:4) hat die U15 bislang Zähler liegen lassen und danach ihre Hausaufgaben souverän erledigt. Mit dem Stadtduell beim Hamburger SV steht das nächste Duell mit einem der Nachwuchsleistungszentren an. Dass die Braun-Weißen vorerst auf dem ersten Rang und die Rothosen direkt dahinterstehen, dürfte die Jungs auf beiden Seiten zusätzlich motivieren.

Cheftrainer Max Janta: „In der Trainingswoche hat man schon gemerkt, dass eine gewisse Vorfreude auf das Derby in der Luft liegt. Wir erwarten eine intensive, enge Partie, in der jeder Zweikampf entscheidend sein kann. Deswegen wollen wir von Beginn an voll aktiv dabei sein. Unser Trainingsschwerpunkt war, besonders am Umschaltverhalten in beide Richtungen zu arbeiten. Wir wollen die erste Sekunde nach Ballbesitz und Ballverlust direkt wach sein.“

 

(ms)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY