{} }
Zum Inhalt springen

Der 7. Streich? U23 will weiter punkten

Die zeitliche Ansetzung ist zwar gewöhnungsbedürftig, das Ziel aber klar: Die U23 des FC St. Pauli will bei Eintracht Braunschweig II am Montag (31.10., 16 Uhr) ihre Erfolgsserie fortsetzen.

Seit sechs Spielen ist die Mannschaft von Cheftrainer Joachim Philipkowski nun schon ungeschlagen. Vor dem 0:0 im letzten Heimspiel gegen Aufsteiger Lupo Martini Wolfsburg gelang den Kiezkicker in der Fremde zuletzt ein echter Coup. Mit 2:1 gewannen die Boys in Brown bei der U23 von Hannover 96, die in dieser Saison bislang zu den Spitzenteams zählte.

Im Tableau weiter nach oben will sich auch der kommende Gegner unserer Boys in Brown orientieren. Eintracht Braunschweig II erwischte einen sehr bescheidenen Start in die Saison. Nach fünf Spielen standen 0 Punkte und ein Torverhältnis von 5:17 zu Buche. Seitdem aber hat sich das Team rund um den spielenden Co-Trainer Deniz Dogan, der schon seit 2007 bei den Löwen ist und bis 2015 über 200 Spiele für die Profis bestritten hat, gefangen.

Wir haben die Chance, Braunschweig in der Tabelle auf Distanz zu halten
Joachim Philipkowski

Mittlerweile hat die Eintracht schon 12 Zähler eingeheimst. Trotz des 15. Tabellenplatzes zeigt die Tendenz nach oben. Deshalb warnt U23-Coach Philipkowski auch vor den Braunschweigern. „Die momentane Tabellensituation der Eintracht spiegelt nicht deren wahren Leistungsstand wider“. Angesichts der sechs Spiele, die seine Mannschaft nun schon ungeschlagen sei, müsse man sich in der Löwenstadt keineswegs verstecken. „Wir haben die Chance, Braunschweig in der Tabelle auf Distanz zu halten, und fahren dorthin, um nicht zu verlieren“, will der 55-Jährige etwas Zählbares mit nach Hamburg nehmen. Nun denn: Aux Armes!

 

(jk)

Foto: Gabriel Gabrielides


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's