{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

UNMILK wird eFootball-Partner des FC St. Pauli

FC St. Pauli und das Hamburger Start-Up UNMILK werden Partner. Dass proteinreiche Lebensmittel für Sportler*innen unverzichtbar sind, ist kein Geheimnis. Künftig dürfen sich auch die eFootballer*innen des FC St. Pauli über eine Extra-Portion Protein freuen. Das Team spielt aktuell mit dem Gewinn des DFB-ePokals und der Vizemeisterschaft in der Virtual Bundesliga eine sehr erfolgreiche Saison und stellt mittlerweile drei Nationalspieler. Die veganen High Protein Shakes von UNMILK sind der optimale Begleiter, um auf dem virtuellen Rasen weiterhin Höchstleistungen zu erbringen und die Aufmerksamkeitsspanne langfristig aufrecht zu halten.

Mit der Kooperation geht der FC St. Pauli einen weiteren Schritt auf dem Weg, sich gemeinsam mit seinen Partner*innen für mehr Nachhaltigkeit und ein ökologisches Bewusstsein zu engagieren. "Wir freuen uns, durch einen starken und erfolgreichen Partner wie den FC St. Pauli einen Weg in den Gaming-Bereich gefunden zu haben. Während wir die Milchwelt mit unseren Pflanzendrinks auf den Kopf stellen, tut der FC St. Pauli das bereits erfolgreich auf dem virtuellen Rasen – ein perfektes Match also", so Jennifer Schäfer, Gründerin von UNMILK. Im Rahmen der Partnerschaft ist u. a. auch ein regelmäßiges Format auf dem twitch-Kanal des FC St. Pauli geplant.

Bernd von Geldern, Geschäftsleiter Wirtschaft beim FC St. Pauli: "Wir sehen es als starkes Signal, dass sich mit UNMILK ein weiteres Unternehmen, das für Nachhaltigkeit und ökologische Verantwortung steht, bei uns im eFootball-Bereich engagiert. Wir möchten diesen Weg beim FC St. Pauli konsequent verfolgen und freuen uns sehr, wenn innovative Partner wie UNMILK ihn gemeinsam mit uns gehen und diese Themen in möglichst viele Bereiche tragen."

_____

Über UNMILK

Dass Kuhmilch dem Klima schadet, ist kein Geheimnis – und trotzdem werden die meisten Protein-Produkte genau daraus gefertigt. Das ist nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern auch für die Tiere und die eigene Gesundheit. Doch es geht auch besser: Mit pflanzlichen Protein Drinks von UNMILK. Mit einem Mix aus Hafer und Erbsenprotein macht das Hamburger Start-Up Pflanzendrinks zum neuen Standard – und Kuhmilch zur Alternative. Seit dem Launch im Juli 2020 gibt es die High Protein Shakes von UNMILK in drei Sorten: "Schoko", "Vanilla Chai" und "Caffè". Im Jahr 2021 folgte ein DIY Haferdrink-Pulver und Haferdrinks in den Sorten "Kürbiskern", "Barista", "Hanfprotein" und "Original". Ob Veganer, Vegetarier oder Flexitarier: UNMILK ist die perfekte Wahl für alle, die es sportlich und gesund lieben.

 

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY