Zum Inhalt springen

U23 will bei Lupo Martini entscheidenden Schritt machen

Der Saisonschlussspurt in der Regionalliga Nord ist in vollem Gange und unsere U23 will sich für die verbleibenden Aufgaben eine komfortable Ausgangslase schaffen. Am Sonnabend (22.4., 14 Uhr) sind die Kiezkicker bei U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg zu Gast und wollen einen Dreier in der Fremde erbeuten. Das Duell mit einem der direkten Konkurrenten im Abstiegskampf könnte vorentscheidend für den Klassenerhalt sein.

Kurz vor dem Saisonende spitzt sich der Abstiegskampf in der Regionalliga Nord wieder zu. Die gute Nachricht: Die Kiezkicker agieren in diesem Jahr aus einer deutlich besseren Lage heraus als noch im Vorjahr, als erst nach dem Sieg gegen Havelse am letzten Spieltag der Klassenerhalt bejubelt werden konnte. Denn immerhin belegt die Elf von Cheftrainer Joachim Philipkowski aktuell den zehnten Tabellenplatz, mit sieben Zählern Vorsprung auf die Abstiegsränge. Fakt ist aber auch, dass die Braun-Weißen noch nicht durch sind und einen Dreier brauchen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen. Denn im Falle des noch möglichen Abstiegs des SV Werder Bremen II aus der 3. Liga würde es unter Umständen noch einen vierten Abstiegsplatz in der Regionalliga geben.

Umso größer erscheint die Bedeutung der Partie unserer Boys in Brown bei Lupo Martini Wolfsburg. Das Spiel hat sich die Bezeichnung Sechs-Punkte-Spiel redlich verdient und birgt für die St. Paulianer eine Chance und Gefahr zugleich. Denn im Falle eines Sieges könnten die Braun-Weißen einen direkten Konkurrenten distanzieren und würden wohl die Punktzahl erreichen, die am Ende für den Verbleib in der Regionalliga Nord ausreichen sollte. Bei einer Niederlage würden die Wolfsburger die Philipkowski-Elf mit in den Abstiegsstrudel reißen und auf vier Zähler rankommen.

Dass der Aufsteiger über eine große Qualität verfügt, offenbarte sich bereits im Hinspiel. Damals bissen sich die Kiezkicker bei ihren Offensivbemühungen die Zähne an der kompakten Defensivarbeit der Wolfsburger aus (0:0). Allerdings haben die Niedersachsen zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, kurz vor dem Ende der Saison, ein Formtief erlitten. Die Duelle mit Hannover 96 II (0:2), dem Egestorf-Langreder (1:2) und den "Rothosen" (0:1) gingen zuletzt allesamt verloren. Entsprechend wird die Elf von Lupo-Trainer Francisco Coppi hochmotiviert sein, um die drei Punkte in Wolfsburg zu behalten.

Doch auch die Kiezkicker sind sich der Bedeutung der Partie bewusst und wollen einen Auswärtssieg landen. Nach dem zuletzt harten Marathonprogramm mit fünf Spielen binnen 15 Tagen hatten die Boys in Brown zumindest mal fast eine Woche Zeit, um sich auf die Begegnung vorzubereiten. Die Akkus der jungen Braun-Weißen sollten also wieder aufgeladen sein. Die Philipkowski-Elf will sich die drei Punkte erkämpfen, ihre fußballerischen Vorteile ausspielen und das Saisonziel Klassenerhalt vorzeitig erreichen.

 

(ms)

Foto: Gabriel Gabrielides

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-