{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Am So. (29.5.): Auslosung der 1. Runde im DFB-Pokal

In zwei Wochen starten unsere Kiezkicker mit ihrem ersten Training in die Saison 2022/23. Nach den ersten beiden Spieltagen in Liga zwei steht dann auch schon wieder die erste Runde im DFB-Pokal an. Auf welchen Verein werden unsere Boys in Brown, die im Vorjahr erstmals seit 16 Jahren wieder das Viertelfinale erreicht hatten, treffen? Das entscheidet sich am Sonntag (29.5., ab 19:15 Uhr) bei der Auslosung in der ARD Sportschau.

Im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund werden der neugewählte DFB-Präsident Bernd Neuendorf sowie Kevin Großkreutz als Losfeen fungieren. 63 der 64 teilnehmenden Vereine stehen bereits fest, lediglich der für den DFB-Pokal qualifizierte Meister der Oberliga Westfalen wird noch ermittelt, der letzte Spieltag in der Oberliga Westfalen findet am Pfingstmontag (6.6.) statt. Hier findet Ihr alle für die erste Runde qualifizierten Vereine in der Übersicht - aufgeteilt auf die beiden Lostöpfe.

Topf 1

Bundesliga:

  • 1. FC Köln
  • 1. FSV Mainz 05
  • 1. FC Union Berlin
  • Bayer Leverkusen
  • Borussia Dortmund
  • Borussia Mönchengladbach
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Augsburg
  • FC Bayern München
  • FC Schalke 04
  • Hertha BSC
  • Leipzig (Titelverteidiger)
  • SC Freiburg
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • VfB Stuttgart
  • VfL Bochum
  • VfL Wolfsburg
  • SV Werder Bremen

2. Bundesliga:

  • 1. FC Heidenheim
  • 1. FC Nürnberg
  • Arminia Bielefeld
  • FC St. Pauli
  • Fortuna Düsseldorf
  • Hamburger SV
  • Hannover 96
  • Hansa Rostock
  • Holstein Kiel
  • Karlsruher SC
  • SC Paderborn 07
  • SpVgg Greuter Fürth
  • SV Darmstadt 98
  • SV Sandhausen

Topf 2

2. Bundesliga:

  • 1. FC Magdeburg
  • 1. FC Kaiserslautern
  • Eintracht Braunschweig
  • SSV Jahn Regensburg

3. Liga:

  • Dynamo Dresden
  • FC Erzgebirge Aue
  • FC Ingolstadt 04
  • TSV 1860 München
  • SpVgg Bayreuth (Meister der Regionalliga Bayern)
  • SV Elversberg (Landespokalsieger Saarland)
  • SV Waldhof Mannheim (Landespokalsieger Baden)
  • Viktoria Köln (Landespokalsieger Mittelrhein)

Regionalliga:

  • BSV SW Rehden (Landespokalsieger Niedersachsen)
  • Teutonia 05 Ottensen (Landespokalsieger Hamburg)
  • Viktoria Berlin (Landespokalsieger Berlin)
  • Kickers Offenbach (Hessenpokalsieger)
  • VfB Lübeck (Landespokalsieger Schleswig-Holstein)
  • Energie Cottbus (Landespokalsieger Brandendburg)
  • FC Carl Zeiss Jena (Thüringenpokalsieger)
  • Chemnitzer FC (Sachsenpokalsieger)
  • SV Rödinghausen (Westfalenpokalsieger)
  • SV Straelen (Landespokalsieger Niederrhein)
  • FV Illertissen (Bayernpokalsieger)

Oberliga:

  • FC Einheit Wernigerode (Landespokalfinalist Sachsen-Anhalt, Gegner 1. FC Magdeburg war als Drittliga-Meister bereits qualifiziert)
  • FV Engers (Sieger des Rheinlandpokals)
  • SV Oberachern (Landespokalsieger Südbaden)
  • TSG Neustrelitz (Landespokalsieger Mecklenburg-Vorpommern)
  • TSV Schott Mainz (Südwestpokalsieger)
  • Bremer SV (Landespokalsieger Bremen)
  • Stuttgarter Kickers (Landespokalsieger Württemberg)
  • TuS BW Lohne (Landespokalsieger Niedersachsen/bis Oberliga)

_____

Termine

1. Runde: Freitag (29.7.) bis Montag (1.8.)
2. Runde: Dienstag (18.10.) und Mittwoch (19.10.)
Achtelfinale: Dienstag (31.1.) und Mittwoch (1.2.) sowie Dienstag (7.2.) und Mittwoch (8.2.)
Viertelfinale: Dienstag (4.4.) und Mittwoch (5.4.)
Halbfinale: Dienstag (2.5.) und Mittwoch (3.5.)
Finale: Sonnabend (3.6.)

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY