{} }
Zum Inhalt springen

Internationales Roller Derby Turnier

Premiere für unsere Harbor Girls: Am Sonnabend (22.10.) und Sonntag (23.10.) tragen sie in der Sporthalle Christianeum erstmals ein eigenes Turnier aus, den mit internationalen Teams besetzten Kick Ass Cup. Los geht's an beiden Tagen jeweils um 11 Uhr.

Internationales Roller Derby Turnier

Premiere für unsere Harbor Girls: Am Sonnabend (22.10.) und Sonntag (23.10.) tragen sie in der Sporthalle Christianeum erstmals ein eigenes Turnier aus, den mit internationalen Teams besetzten Kick Ass Cup. Los geht's an beiden Tagen jeweils um 11 Uhr.


Tackles und Shoulder Hits – alles auf Rollschuhen: Sankt Pauli Roller Derby lädt ein zum Kick Ass Cup, dem 1. Internationalen Roller Derby Turnier in Hamburg am 22. und 23. Oktober 2016.

Vier europäische Roller Derby Teams treten am vorletzten Oktober-Wochenende im Christianeum gegeneinander an: Amsterdam Roller Derby (Niederlande), Antwerp One Love Roller Dolls (Niederlande), Helsinki Roller Derby (Finnland) und natürlich St. Pauli Roller Derby aus Hamburg. Die Spielerinnen aus Hamburg gehen dabei als Underdog ins Rennen: Aktuell auf Platz 48 in der europäischen Rangliste treten sie gegen Antwerpen (Platz 32), Amsterdam (36) und Helsinki (25) an. Somit wird es spannend für die Harbor Girls und ihre Fans.

Wer zwischen den Spielen ein wenig Abwechslung braucht, kein Problem: Ein Foodtruck versorgt die Besucherinnen und Besucher das Wochenende über mit Essen. Außerdem haben die Mitglieder von Sankt Pauli Roller Derby ein Rahmenprogramm organisiert, bei dem eins sicher ist: Othmarschen wird glitzern!

Infos zu Sankt Pauli Roller Derby: www.harborgirls.de | facebook.com/harborgirls

WANN? Sonnabend, 22.10., und Sonntag, 23.10., jeweils ab 11 Uhr

WO: Sporthalle Christianeum, Otto-Ernst-Straße 34 in 22605 Hamburg

Tickets für das Turnier gibt es im Internet unter: http://harborgirls.de/ticketshop/. Hier die Ticketpreise:

  • Sonnabend: 9,50 Euro (Gruppe ab 5 Personen 45 Euro)
  • Sonntag: 7,50 Euro (Gruppe ab 5 Personen 35 Euro)
  • Schönes-Wochenende-Ticket: 15 Euro (Gruppe ab 5 Personen 70 Euro)
 

Roller Derby: Was ist das?

Ganz kurz: Roller Derby ist ein Vollkontaktsport auf Rollschuhen, der hauptsächlich von Frauen* ausgeübt wird. Zwei Teams treten auf einem ovalen Spielfeld, dem Track, gegeneinander an. Pro Team stehen fünf Spielerinnen auf dem Track, von denen jeweils eine pro Team die Punktemacherin ist. Die Punktemacherinnen starten hinter den anderen Spielerinnen. Die Aufgabe der Punktemacherin ist es, nach dem Startpfiff durch die anderen Spielerinnen hindurch zu kommen. Tackeln und Hits in legale Zonen sind erlaubt. Hat sie dies einmal geschafft, erhält sie für jede weitere überrundete Spielerin einen Punkt. Die Aufgabe der anderen Spielerinnen ist es, die gegnerische Punktemacherin davon abzuhalten, durch sie hindurch zu kommen, oder aber ihrer eigenen Punktemacherin zu helfen, durch das gegnerische Team hindurch zu kommen; im Zweifel beides gleichzeitig.

 

(dc)

Foto: Stefan Groenveld

Tackles und Shoulder Hits – alles auf Rollschuhen: Sankt Pauli Roller Derby lädt ein zum Kick Ass Cup, dem 1. Internationalen Roller Derby Turnier in Hamburg am 22. und 23. Oktober 2016.

Vier europäische Roller Derby Teams treten am vorletzten Oktober-Wochenende im Christianeum gegeneinander an: Amsterdam Roller Derby (Niederlande), Antwerp One Love Roller Dolls (Niederlande), Helsinki Roller Derby (Finnland) und natürlich St. Pauli Roller Derby aus Hamburg. Die Spielerinnen aus Hamburg gehen dabei als Underdog ins Rennen: Aktuell auf Platz 48 in der europäischen Rangliste treten sie gegen Antwerpen (Platz 32), Amsterdam (36) und Helsinki (25) an. Somit wird es spannend für die Harbor Girls und ihre Fans.

Wer zwischen den Spielen ein wenig Abwechslung braucht, kein Problem: Ein Foodtruck versorgt die Besucherinnen und Besucher das Wochenende über mit Essen. Außerdem haben die Mitglieder von Sankt Pauli Roller Derby ein Rahmenprogramm organisiert, bei dem eins sicher ist: Othmarschen wird glitzern!

Infos zu Sankt Pauli Roller Derby: www.harborgirls.de | facebook.com/harborgirls

WANN? Sonnabend, 22.10., und Sonntag, 23.10., jeweils ab 11 Uhr

WO: Sporthalle Christianeum, Otto-Ernst-Straße 34 in 22605 Hamburg

Tickets für das Turnier gibt es im Internet unter: http://harborgirls.de/ticketshop/. Hier die Ticketpreise:

  • Sonnabend: 9,50 Euro (Gruppe ab 5 Personen 45 Euro)
  • Sonntag: 7,50 Euro (Gruppe ab 5 Personen 35 Euro)
  • Schönes-Wochenende-Ticket: 15 Euro (Gruppe ab 5 Personen 70 Euro)

 

Roller Derby: Was ist das?

Ganz kurz: Roller Derby ist ein Vollkontaktsport auf Rollschuhen, der hauptsächlich von Frauen* ausgeübt wird. Zwei Teams treten auf einem ovalen Spielfeld, dem Track, gegeneinander an. Pro Team stehen fünf Spielerinnen auf dem Track, von denen jeweils eine pro Team die Punktemacherin ist. Die Punktemacherinnen starten hinter den anderen Spielerinnen. Die Aufgabe der Punktemacherin ist es, nach dem Startpfiff durch die anderen Spielerinnen hindurch zu kommen. Tackeln und Hits in legale Zonen sind erlaubt. Hat sie dies einmal geschafft, erhält sie für jede weitere überrundete Spielerin einen Punkt. Die Aufgabe der anderen Spielerinnen ist es, die gegnerische Punktemacherin davon abzuhalten, durch sie hindurch zu kommen, oder aber ihrer eigenen Punktemacherin zu helfen, durch das gegnerische Team hindurch zu kommen; im Zweifel beides gleichzeitig.

 

(dc)

Foto: Stefan Groenveld

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's