Zum Inhalt springen

Young Rebels Vorschau: Vier Pokalendrunden

+++ U16 möchte Saison mit Pokalerfolg krönen +++ Auch U13, U11 und U10 sind auf Titeljagd +++ 

FCSP U16 – Eintracht Norderstedt

U16-Pokalfinale Hamburg

Sa., 17.6., 14 Uhr // HFV-Sportschule (Jenfelder Allee 70 A-C, 22043 Hamburg)

 

Nach der erfolgreichen Saison, die die U16 auf dem siebten Tabellenplatz abschloss, wollen die Kiezkicker ihre Spielzeit mit dem Pokalsieg gegen den Kontrahenten von Eintracht Norderstedt abrunden. Im Halbfinale hatten die Braun-Weißen wenig Mühe, ihr Finalticket zu ziehen und bezwangen Uetersen souverän durch die Tore von Nemo Philipp (13., 29.), Aurel Loubongo-M`Boungou (25.), Eren Polat (51., 65.) und Lasse Sortehaug (72.) mit 6:1.

Der Endspielgegner aus Norderstedt spielt wie auch Halbfinalgegner Uetersen in der Oberliga Hamburg und hat einen Spieltag vor dem Ende noch die Chance, den Aufstieg zu schaffen. Aus 21 Ligaspielen erkämpfte sich die Eintracht immerhin 15 Saisonsiege und ist somit keinesfalls zu unterschätzen. Die Favoritenrolle müssen die St. Paulianer aber definitiv annehmen und können somit berechtigt mit breiter Brust in das letzte Saisonspiel gehen. „Meine Jungs haben sich in dieser Spielzeit prima entwickelt und jetzt wollen wir mit einem Pokalsieg noch das i-Tüpfelchen auf das Jahr setzen“, sagte ein optimistischer Cheftrainer Malte Schlichtkrull.

 


 

Young Rebels wollen Pokalsieg

Die U19 und die U17 haben sich den Erfolg im Hamburger Pokal schon gesichert und fungieren als Vorbilder für diverse andere braun-weiße Teams. Zum einen duelliert sich auch die U13 am Sonnabend (17.6., 17 Uhr) mit dem Nachwuchs der Rothosen und möchte neben dem Derbysieg auch die Trophäe erringen. Im Halbfinale setzten sich die Kiezkicker souverän mit 3:0 gegen Eintracht Norderstedt durch, doch nun treffen sie auf einen starken Stadtrivalen.

Einen etwas weiteren Weg hat die U11 vor sich. Die Braun-Weißen duellieren sich im Turniermodus, sodass noch insgesamt acht Konkurrenten im Rennen um den Pokalerfolg sind. In der Gruppenphase treffen die Boys in Brown auf Lurup, Süderelbe und die Rothosen (Beginn: Sa., 17.6.,  12 Uhr). Im identischen Wettbewerbsmodus kämpft auch die U10 um den Einzug ins Pokalendspiel. Dafür müssen die St. Paulianer aber erst einmal die Gruppenphase gegen die Gegner von Altona 93, Bramfeld und Vier- und Marschlande überstehen (Beginn: Sa., 17.6., 9 Uhr). Die Spiele finden allesamt an der HFV-Sportschule in der Jenfelder Allee statt. 

 

(ms)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-