Zum Inhalt springen

Young Rebels Vorschau

+++ U17 zu Gast in Magdeburg +++ U16 beim VfL Osnabrück +++ U15 reist zu Holstein Kiel +++

1. FC Magdeburg (9.) – FCSP U17 (3.)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

So., 21.5., 13 Uhr // MDCC-Arena (Heinz-Krügel-Platz 1, 39914 Magdeburg)

Die U17 meldet sich aus der vierwöchigen Länderspielpause zurück und gastiert am vorletzten Spieltag beim 1. FC Magdeburg. Nach über einem Monat Pause im Spielbetrieb der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost wollen die Kiezkicker bei zwei verbleibenden Partien ihren überragenden dritten Platz verteidigen. Bei der Generalprobe unter der Woche setzten sich die Boys in Brown souverän beim SC Nienstedten (6:0) durch und zogen somit ins Finale des Hamburger-Pokals ein. Dort treffen die Braun-Weißen am Donnerstag (1.6., 19 Uhr) auf den Eimsbütteler TV.

Natürlich liegt die Konzentration nun aber erstmal auf den ambitionierten Zielen in der Liga. Bevor die Elf von Cheftrainer Timo Schultz am letzten Spieltag den Überflieger vom SV Werder Bremen empfangen (23 Siege in 24 Spielen), wollen die St. Paulianer die schwere Auswärtsaufgabe in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts bewältigen. Immerhin fuhren die Magdeburger sieben ihrer neun Saisonsiege auf dem eigenen Geläuf ein. Am Sonntag wollen die Kiezkicker an den 2:0-Hinspielerfolg anknüpfen.


VfL Osnabrück (8.) – FCSP U16 (5.)

B-Junioren Regionalliga Nord

Sa., 20.5., 16 Uhr // Hauptplatz (Ernst-Sievers-Str. 117, 49078 Osnabrück)

Die U16 des FC St. Pauli kann mit breiter Brust zum VfL Osnabrück reisen. Immerhin haben die Kiezkicker bislang eine exzellente Rückrunde gespielt. Erst in der vergangenen Woche hatten die Boys in Brown nur wenig Mühe und bezwangen den SV Eichede souveränen mit 3:0. Dank des Erfolges ging's die Braun-Weißen von Rang sieben hoch auf den fünften Platz und den wollen die Jungs auf den Schlussmetern nun auch verteidigen.

Dass die Elf von Malte Schlichtkrull zurechtauf diesen Platz steht, hat sie in dieser Spielzeit schon oft genug bewiesen. Denn auch mit den Spitzenmannschaften der B-Junioren Regionalliga Nord haben die Kiezkicker mithalten oder gar punkten können. Allerdings trennen die Boys in Brown vom Duellanten aus Niedersachsen nur vier Punkte, was der Partie eine zusätzliche Brisanz beschert. Im Hinspiel trennten sich die Kontrahenten mit einem 1:1-Unentschieden, doch am Sonnabendnachmittag wollen die Braun-Weißen die drei Zähler mit nach Hamburg bringen.


Holstein Kiel (5.) – FCSP U15 (7.)

C-Junioren Regionalliga Nord

Sa., 20.5., 14 Uhr // Citti Fussball Park (Steenbeker Weg 150, 24106 Kiel)

Die U15 steht vor der nächsten schwierigen und richtungsweisenden Aufgabe in der C-Junioren Regionalliga Nord. Drei Spieltage vor dem Saisonende haben die Kiezkicker einen Vorsprung von vier Punkten auf einen Abstiegsplatz, den sie in den kommenden Partien verteidigen wollen. Mit einem Sieg bei Holstein Kiel wäre die Rettung schon am Sonnabend (20.5.) möglich, sollte der Niendorfer TSV zeitgleich gegen die "Rothosen" verlieren.

Auf Schützenhilfe wollen sich die Boys in Brown aber natürlich nicht verlassen und ihre Aufgabe bei den Störchen erstmal selbst erledigen. Die Kieler belegen bislang einen starken fünften Rang und gehen in ihrem Heimspiel als leichter Favorit in die Begegnung. Die Braun-Weißen wollen der Tabellensituation jedoch trotzen und in der Partie bei den Störchen über sich hinauswachsen. Wenn die Elf von Cheftrainer Baris Tuncay einen Dreier aus Schleswig-Holstein entführen sollte, wäre ein großer Schritt zum Klassenerhalt getan.

 

(ms)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-