{} }
Zum Inhalt springen

Young Rebels Vorschau

+++ U19 erwartet Energie Cottbus +++ U16 gastiert beim TSV Havelse +++ U15 beim SV Nettelnburg-Allermöhe +++

FCSP U19 (9.) - Energie Cottbus (13.)

A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 29.4., 13 Uhr // Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67a, 22457 Hamburg)

 

„Wir starten mit einem guten Gefühl in die letzten beiden Spiele“, stellte U19-Cheftrainer Remi Elert trotz der 0:3-Niederlage beim VfL Wolfsburg in der Vorwoche klar. Denn seine Schützlinge zeigten beim Tabellenführer nach 0:3-Halbzeitstand eine ansehnliche zweite Halbzeit, aus der die Jungs viel Mut schöpfen durften. Am Sonnabend (29.4., 13 Uhr) steht für die Kiezkicker ein entscheidendes Spiel auf dem Programm. Denn mit einem Punktgewinn gegen den Tabellen-13. FC Energie Cottbus würden die Boys in Brown den Klassenerhalt perfekt machen.

In der Vorwoche profitierten die Braun-Weißen von den Ergebnissen der Konkurrenz, die sich gegenseitig die Punkte wegnahmen. So trennten sich Carl Zeiss Jena und Cottbus 1:1. Deswegen belegen die St. Paulianer weiterhin einen einstelligen Tabellenplatz, den die Elert-Elf natürlich verteidigen will. Die Lausitzer kommen jedoch mit der letzten Hoffnung auf Rettung an den Königskinderweg. Immerhin hat Cottbus nur eines der letzten fünf Pflichtspiele verloren. Doch auch die Kiezkicker werden mit großem Siegeswillen in das Duell gehen und alles dafür tun, um die Zähler in Hamburg zu behalten und anschließend den Klassenverbleib zu bejubeln.


TSV Havelse (11.) - FCSP U16 (6.)

B-Junioren Regionalliga Nord

Sa., 29.4., 13 Uhr // TSV-Sportanlage B-Platz (Hannoversche Straße 90, 30823 Garbsen)

 

Unsere U16 befindet sich in einer exzellenten Form und ist in der Tabelle auf einen hervorragenden sechsten Rang geklettert. „Der Blick geht immer nach oben“, verriet Chefcoach Malte Schlichtkrull nach dem jüngsten 3:1-Erfolg über den VfB Lübeck. Denn fünf Spieltage vor dem Saisonende beträgt der Rückstand auf den vierten Rang nur noch zwei Zähler, in der Winterpause waren es noch zwölf Zähler. Auf dem vierten Platz rangiert der Stadtrivale aus dem Volkspark, der Ansporn für die Kiezkicker vor der Auswärtsaufgabe beim TSV Havelse ist dementsprechend groß.

In der Rückrundentabelle belegen die Boys in Brown (16 Zähler) schon eine Spitzenposition, hier belegen sie Platz vier hinter Spitzenreiter Hannover 96 (20 Punkte) und den punktgleichen Teams des SV Werder Bremen und Eimsbütteler TV. Auch der kommende Gegner TSV Havelse ist in einer guten Verfassung und gewann seine letzten drei Begegnungen mit einem respektablen Torverhältnis von 14:3. Deswegen wartet auf die Schlichtkrull-Elf wieder eine schwere Aufgabe, bei der sie an die Leistung der Vorwochen anknüpfen muss. Dann können die Kiezkicker mit einer breiten Brust in die Schlussphase der Saison starten.


 

SV Nettelnburg/Allermöhe (12.) - FCSP U15 (7.)

C-Junioren Regionalliga Nord

So., 30.4., 14 Uhr // SVNA-Sportanlage (Henriette-Herz-Ring, 21035 Hamburg)

 

Nach der 0:3-Niederlage gegen Eintracht Braunschweig sind die Kiezkicker beim Tabellenschlusslicht von der SV Nettelnburg-Allermöhe in der Pflicht. „Die drei Punkte müssen wir holen“, erklärte U15-Cheftrainer Baris Tuncay vor der Partie. Am Sonntag (30.4., 14 Uhr) wollen sich die Boys in Brown wieder von ihrer besten Seite zeigen, denn in dieser Spielzeit haben die Kiezkicker bereits bewiesen, dass sie eigentlich mit jeder Mannschaft aus der C-Junioren Regionalliga Nord mithalten können. Gegen die Spitzenmannschaften vom SV Werder Bremen und den "Rothosen" trennten sich die Braun-Weißen jeweils mit einem 0:0.

Auf der anderen Seite mussten die St. Paulianer auch immer wieder Rückschläge verkraften, so auch beim Hinspiel gegen die Nettelnburger. Hier mussten die Kiezkicker kurz nach dem Seitenwechsel einen Doppelschlag einstecken, letztlich verloren sie die Partie mit 1:2. Somit ist eine Rechnung mit dem SVNA offen, die die Tuncay-Elf unbedingt begleichen möchte. Mit einem Auswärtsdreier könnten die Boys in Brown einen immens wichtigen Schritt aus dem Tabellenkeller machen.

 

(ms)

Foto: Witters


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's