{} }
Zum Inhalt springen

U23 will in Flensburg den nächsten Schritt gehen – U19 gegen das Überraschungsteam – Derbytime am Brummerskamp

+++ Die U23 kann mit einem Sieg die Abstiegsplätze verlassen +++ Die U19 trifft auf das Überraschungsteam, das nicht zufällig oben steht +++ Die U17 vor richtungsweisendem Spiel gegen Cottbus +++ Die U16 trifft nach dreiwöchiger Pause auf den SV N/A +++ Die U15 empfängt die "Rothosen" zum Derby +++

SC Weiche Flensburg 08 (4.) – FCSP U23 (16.)

Regionalliga Nord

Sa., 26.10., 13:30 Uhr / Manfred-Werner-Stadion (Bredstedter Str., 24941 Flensburg)

 

Beim 6:0-Kantersieg über den HSC Hannover hat sich unsere U23 den Frust der Vorwochen von der Seele geschossen. Zum einen tat die Unterstützung aus der Lizenzmannschaft der jungen Elf von Cheftrainer Joachim Philipkowski gut, dessen Schützlinge gleichzeitig selbst starke Akzente setzten und sich mit ihren Treffern belohnten. "Siege sind immer was für den Kopf", sagt Cheftrainer Joachim Philipkowski. "Ich hoffe, dass wir das auch mit nach Flensburg nehmen."

Dennoch wird die Aufgabe beim Meisterschaftsanwärter keinesfalls einfacher. Die Elf von Cheftrainer Daniel Jurgeleit steht nur vier Punkte hinter Ligaprimus VfB Lübeck. Und schon fast traditionell sind die Flensburger kaum zu knacken: Der SC Weiche hat in den bisherigen 14 Ligaspielen erst zwölf Gegentreffer kassiert und stellt die beste Defensive der Liga. Die Kiezkicker haben aber gezeigt, dass sie gegen jede Mannschaft der Spielklasse in der Lage sind, sich ihre Torchancen herauszuspielen. Mit einem Dreier könnte die Philipkowski-Elf vorerst die Abstiegsplätze verlassen. Forza!

Erleichterung! Die U23 bejubelt das 1:0 von Luca Zander beim wichtigen 6:0-Erfolg über den HSC Hannover.

Erleichterung! Die U23 bejubelt das 1:0 von Luca Zander beim wichtigen 6:0-Erfolg über den HSC Hannover.

FCSP U19 (6.) – 1. FC Union Berlin (4.)

A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 26.10., 14 Uhr / Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67A, 22457 Hamburg)

 

Eine besonders anspruchsvolle Aufgabe wartet am Sonnabend auf unsere U19: Die Kiezkicker treffen auf den 1. FC Union Berlin, der als Tabellenvierter das Überraschungsteam der Saison ist und nicht zufällig zur Spitzengruppe der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost gehört. "Sie sind total homogen und haben keinen Schwachpunkt", kommentiert Cheftrainer Timo Schultz. "Außerdem sind sie spielerisch extrem stark und haben mit Fisnik Asllani einen Unterschiedsspieler, der im Moment auch die Torschützenliste anführt. Ich freue mich auf das Spiel, denn auch meine Jungs sind gut drauf. Es wird hoch- und runtergehen und wir haben die drei Punkte eingeplant."

Franz Roggow ist mit acht Treffern aktuell der Top-Torschütze der U19 - gegen Union will der Mittelfeldspieler nachlegen.

Franz Roggow ist mit acht Treffern aktuell der Top-Torschütze der U19 - gegen Union will der Mittelfeldspieler nachlegen.

FCSP U17 – FC Energie Cottbus

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 26.10., 11 Uhr / Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67A, 22457 Hamburg)

 

Nach der 0:3-Niederlage in der vergangenen Woche bei Hertha BSC stand bei unserer U17 nach wie vor die Arbeit im Defensivbereich im Vordergrund. Die St. Paulianer wollen aus einer kompakten Grundordnung ihr Spiel aufziehen und sich mit einem Dreier dem Tabellenmittelfeld anschließen. Deswegen ist das Duell mit dem FC Energie Cottbus ein regelrechtes Sechs-Punkte-Spiel: Denn bei einer Niederlage ginge der Blick wieder ein bisschen nach unten.

 

_____

 

FCSP U16 (6.) – SV Nettelnburg-Allermöhe (13.)

B-Junioren Regionalliga Nord

So., 27.10., 14 Uhr / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Endlich wieder ein Pflichtspiel! Der U16 kribbelt es nach drei Wochen ohne Ligaspiel wieder in den Beinen. Zuletzt knüpften die St. Paulianer in einer emotionalen Begegnung dem unangefochtenen Ligaprimus der Holstein Kiel U17 (1:1) als bislang einzige Mannschaft einen Zähler ab. Dementsprechend sind die Braun-Weißen heiß darauf, die nächsten Punkte einzufahren und sich im oberen Drittel der Tabelle festzubeißen. Dafür bedarf es erneut allerhöchster Konzentration, um den SV Nettelnburg-Allermöhe zu bezwingen. Die Gäste stehen als Vorletzter im Keller und werden alles investieren, um Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

 

_____

 

FCSP U15 (4.) – Hamburger SV (2.)

C-Junioren Regionalliga Nord

Sa., 26.10., 11 Uhr / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Derbytime! Nach der ersten Niederlage der Saison bei Hannover 96 (0:1) wollen die Kiezkicker im Derby eine Reaktion zeigen. Deswegen spürte Cheftrainer Benny Hoose schon unter der Woche, dass den Jungs die Bedeutung des Duells mit dem Stadtrivalen aus dem Volkspark bewusst ist. "Das Derby kommt zum richtigen Zeitpunkt", sagt Hoose. "Wir legen uns einen Plan zurecht, den wir auf den Platz bekommen wollen. Der HSV hat eine hohe individuelle Qualität, weswegen wir in den Eins-gegen-eins-Duellen hochkonzentriert sein müssen. Wir brauchen eine hohe Kompaktheit gegen den Ball und ein mutiges Auftreten wie in den bisherigen Spielen, abgesehen von Hannover, auch."

Bock auf das Derby! Die U15 empfängt am Brummerskamp die "Rothosen"

Bock auf das Derby! Die U15 empfängt am Brummerskamp die "Rothosen"

(ms)

Foto: Gabriel Gabrielides / FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick