{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

FORMiño

Hauptsächlich für F- und E-Junior*innen (U8-U11).

Formiño erzeugt eine Art Unterzahl/Überzahl-Spiel bei dem sowohl die Freiheit auf 2 Tore abschließen zu können, als auch die Fokussierung auf ein zentrales Tor angreifen zu müssen herausstellt.

Aktive Spieler*innen pro Team: 4+1 (TW)

Maximale Spieler*innen pro Team: 10

Tore pro Spielfeld: 2

Spielfeldmaße: Ca. 25*40 Meter

 

Erläuterung zu den Toren:

  • Gespielt wird auf einer Seite mit einem Jugend-Tor (Ggf. durch einen „Banner“ in der Höhe verringert) und auf der anderen Seite mit 2 Mini-Toren.
  • Nach der Hälfte der Spielzeit werden die Seiten und entsprechend auch die Tore getauscht.

 

 Spieleröffnung:

  • Fairplay-Anstoß: Das Abgestiegene Team hat den Ball und spielt nach Anpfiff einen Doppelpass mit dem gegnerischen Team. Im Anschluss beginnt das Spiel.

 

Ball im Aus:

  • Es gibt keinen Einwurf oder Abstoß. Bei einem Seitenaus oder Toraus wird der Ball mit einem Pass oder mit einem Dribbling (auch vom TW möglich) ins Spiel zurückgebracht. Dabei müssen sämtliche Gegenspieler*innen mind. 3m entfernt sein.

 

Eckball:

  • Ein Eckball wird „normal“ vom Eckhüttchen ausgeführt.
  • Auch der Eckball darf mit einem Dribbling zurück ins Spiel gebracht werden.
  • Tore dürfendirekt geschossen werden

 

Tor:

  • Ein Tor ist nur dann gültig, wenn sich der/die Torschütz*in beim Torschuss innerhalb der Schusszone (diese ist die gesamte gegnerische Hälfte) befindet.
  • Das Team, welches ein Tor kassiert hat, kann darauf bestehen, dass das gegnerische Team sich hinter die Schusszone zurückzieht, oder einen schnellen Gegenangriff starten. (Bei Torabstoß gilt die gleiche Regel).

 

Rotation:

  • Nach jedem Tor wird rotiert, sodass die aktiven Spieler*innen mit den Rotations-/Wechselspieler*innen tauschen.
  • Beide Teams rotieren, egal welches Team ein Tor erzielt hat.
  • Die Rotation findet auf Höhe der Mittellinie statt.

 

Besonderheiten:

  • Das Team, welches die beiden Mini-Tore verteidigt, spielt ohne TW. Niemand darf Hand nehmen!
  • Liegt ein Team mit 3 oder mehr Toren zurück, darf es eine/n 6. Spieler*in aufs Feld schicken, bis die Differenz von 3 Toren Unterschied wieder aufgeholt ist.

 

Foulspiel:                                

  • Das gefoulte Team erhält den Ball in der eignen Hälfte uns das Spiel läuft ununterbrochen weiter (möglichst viel effektive Spielzeit generieren)

 

Schiedsrichter*innen:                        

  • Es gibt keinen Schiedsrichter*innen.
  • Die Kinder entscheiden eigenständig!

Congstar
DIIY