{} }
Zum Inhalt springen

Avevor erfolgreich in München operiert

Christopher Avevor hat sich am Montag (7.12.) in München einem operativen Eingriff am linken Sprunggelenk unterzogen, bei dem das Gelenk erfolgreich stabilisiert werden konnte. Am Mittwoch (9.12.) reiste der Innenverteidiger zurück nach Hamburg, wo er in den kommenden Tagen seine Reha beginnen wird.

Der Kapitän der Kiezkicker hatte sich im August 2019 im Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth sowohl das linke Wadenbein gebrochen als auch das vordere Syndesmoseband gerissen und konnte schließlich im Mai 2020 sein Comeback feiern. Der nun von Prof. Dr. Markus Walther durchgeführte erneute Eingriff war unumgänglich geworden, weil sich im Laufe der Zeit eine Instabilität im operierten Gelenk entwickelt hatte.

 

(hbü)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick