{} }
Zum Inhalt springen

Neue Gesichter, neue Events, gewohnter Spaß - das Jahr des Rabauken-Clubs

Neue Gesichter, neue Events, gewohnter Spaß: Das Rabauken-Jahr 2018 war mal wieder vollgepackt mit jeder Menge Action und spannenden Ausflügen!

Den Auftakt machen zunächst ganz tolle Zahlen, die wir Euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Der Rabauken-Club durfte im Jahr 2018 ganze 378 neue Mitglieder begrüßen, sodass die Zahl unserer Rabauken-Horde auf sagenhafte 1.680 gestiegen ist! Die rabaukischen Gene wurden dabei einigen Lütten direkt in die Wiege gelegt: Insgesamt 37 Kids traten noch am Tag ihrer Geburt dem Rabauken-Club bei. 

Für so viele Rabauken muss natürlich ein entsprechendes Programm auf die Beine gestellt werden und so fanden im vergangenen Jahr insgesamt 41 Rabauken-Club-Veranstaltungen statt. Zu diesen Events durften wir insgesamt 1.718 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen.

Unter den Rabauken-Club-Events gab es auch 2018 einige Newcomer im Angebot: Ein Boulder-Workshop, ein Tischtennisturnier, eine Partie Bubble Ball, ein rasanter Tag auf dem Jumicar-Gelände und eine entspannte Runde Eltern-Rabauken-Yoga feierten ihre Premieren im Event-Kalender des Rabauken-Clubs. Die größte Veranstaltung mit den meisten Rabauken an Bord war auch in diesem Jahr mal wieder unsere alljährliche Rabauken-Weihnachtsfeier, bei der mehr als 400 Rabauken das Cinemaxx am Dammtor eroberten.

Doch das war noch lange nicht alles! Bereits im Januar fand zudem das große Rabauken-Kickerturnier statt, bei dem über 40 Kids in Zweierteams um den Turniersieg kämpften. Im Frühjahr wurden dann Ostereier bemalt, Bowling-Pins umgeworfen und das Miniatur-Wunderland in der Speicherstadt erkundet. Und auch der Sommer hatte einige spannende Events parat. Egal ob bei einer gemütlichen Bastelrunde im Millerntor-Stadion, auf Geräusche-Safari im Tierpark Hagenbeck oder beim Fußballgolf – bei allen Events stellten die Rabauken Ihre Kreativität, ihr Fachwissen oder ihren Sportsgeist unter Beweis. Im August wurde auch in diesem Jahr wieder der „Heide-Park Soltau“ braun-weiß gefärbt. Mit Hüpfburg, Torwand und reichlich guter Laune im Gepäck machten wir uns auf den Weg, um den Freizeitpark rabaukengerecht zu veredeln - ganze 150 Rabauken folgten dem Ruf und erlebten dort einen tollen Tag mit ihren Familien.

Zum Ende des Jahres hin wurde es dann etwas besinnlicher. Mitte November kamen zehn kreative Rabauken im Millerntor-Stadion zusammen, um ihre eigenen St. Pauli-Laternen zu basteln und mit diesen im Anschluss um den heiligen Rasen zu ziehen und das Stadion hell und bunt zu erleuchten. Mit Einbruch der winterlichen Kälte entschieden sich zudem zehn tapfere Rabauken im Dezember dann dazu, auch mal eine Sportart abseits des Fußballplatzes kennenzulernen und absolvierten ein Eishockey-Schnuppertraining bei den Hamburg Crocodiles. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf Kufen und mit Schläger in der Hand sahen die Rabauken aber am Ende aus wie echte Profis.

Einige Rabauken-Club-Events waren so erfolgreich, dass sie im Jahr 2018 gleich mehrfach stattfanden. Zweimal ging es ins Theater, wo zuerst das Dschungelbuch und dann die Geschichte des kleinen Störtebekers geschaut wurde. Auch unsere Kiezkicker wurden von den Rabauken natürlich mehrmals unterstützt – und das nicht nur bei Heimspielen! Zweimal trafen sich die Rabauken zu „Auswärts zu Hause“ am Millerntor, um unsere Mannschaft vor dem Bildschirm anzufeuern. Und zweimal waren sie sogar direkt vor Ort. In Düsseldorf im März und in Bielefeld Anfang November legten sich die Rabauken mächtig ins Zeug, um drei Punkte nach Hamburg zu entführen – was auf der Bielefelder Alm auch gelang. Doch nicht nur unsere Kicker, sondern auch die Jungs von den Hamburg Towers, unsere Freunde aus der 2. Basketball-Bundesliga, konnten zweimal auf die Unterstützung der Rabauken zählen.

Das absolute Highlight in diesem Jahr fand im Rahmen des 10-jährigen Bestehens des Rabauken-Clubs im vergangenen Mai statt. Auf unserem großen Sommerfest durften wir über den ganzen Tag verteilt mehr als 2.000 kleine und große Besucherinnen und Besucher begrüßen, die sich auf der Hüpfburg, an der Torwand, im großen Bällebad oder an sämtlichen Verpflegungsständen vergnügen konnten. Knapp 550 Rabauken bekamen dann sogar noch die einmalige Chance, auf dem heiligen Rasen des Millerntor-Stadions zu trainieren. Bei strahlendem Sonnenschein zog sich die große Geburtstagssause bis in den Abend hinein und wird auf jeden Fall in guter Erinnerung bleiben.

Nach diesem erfolgreichen Rabauken-Jahr 2018 laufen die Planungen für 2019 natürlich bereits auf Hochtouren. Auch im nächsten Jahr dürfen sich die Rabauken wieder auf zahlreiche spannende Events freuen.

Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches und aufregendes Rabauken-Jahr 2019!

 

Text & Fotos: FC St. Pauli Rabauken

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's