{} }
Zum Inhalt springen

Der Nachwuchs des FCSP erweitert seine Leistungsdiagnostik

Seit der Saison 2019/20 werden unsere Jugendspieler vom Hamburger Unternehmen "cerascreen" darauf getestet, ob sie mit ausreichend Nährstoffen versorgt sind. Eisen, Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren sind elementar, um die hohen Anforderungen im Training und an Spieltagen erfüllen zu können.

"Die physischen Anforderungen im Fußball werden immer höher. Eine gesunde Ernährung und Regeneration sind die Grundlage für die Entwicklung der Spieler. Wenn dem Körper Nährstoffe fehlen, müssen diese ausgeglichen werden. Wir wollen nichts dem Zufall überlassen und den Trainern individuelle Auswertungen für ihre Spieler im Leistungsbereich an die Hand geben", sagt der NLZ-Athletiktrainer Niklas Herrmann. "Um mögliche Defizite festzustellen, nutzen wir die Labordiagnostik von cerascreen."

Auch der Marketingleiter Niels Koll von "cerascreen" blickt dem Start der Zusammenarbeit voller Vorfreude entgegen: "Seit letzter Saison haben wir unsere Selbsttests auch dem Profi-Fußball angepasst. Das NLZ des FC St. Pauli arbeitet sehr professionell und zielgerichtet. Und deshalb haben wir uns nach guten Gesprächen mit dem administrativen Leiter Björn Benke auf eine zweijährige Kooperation verständigt. Wir werden neben den Testungen für die Mannschaften der U16 bis U23 auch die Auswertung übernehmen und dem NLZ die Ergebnisberichte der Spieler zur Verfügung stellen. Gleichzeitig wird unser Portfolio noch stärker auf den individuellen Sportler im Fußball fokussiert, um auch für weitere Leistungssportler und Nachwuchszentren interessant zu sein."

 

(bb/rs)

Foto: cerascreen 

 

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick