{} }
Zum Inhalt springen

Kiezkicker wollen gegen den FCI die Heimserie ausbauen

Unsere Kiezkicker empfangen am Sonntag (19.9., 13:30 Uhr) den FC Ingolstadt 04 am Millerntor, es ist das erste von drei aufeinanderfolgenden Heimspielen gegen einen Aufsteiger, im Oktober gastieren Dynamo Dresden und Hansa Rostock am Millerntor. Das Ziel für das Spiel gegen den FCI ist klar: Wie schon bei den überzeugenden Heimsiegen gegen Holstein Kiel (3:0), den HSV (3:2) und den SSV Jahn Regensburg (2:0) sollen die Punkte erneut am Millerntor bleiben.

Endlich wieder Heimspiel! Aufgrund der ersten Länderspielpause der Saison liegt der letzte Auftritt am Millerntor dann doch "schon" wieder drei Wochen zurück, in überzeugender Art und Weise hatten die Braun-Weißen Ende August Spitzenreiter Jahn Regensburg mit 2:0 besiegt und dem zuvor stets siegreichen SSV die ersten Punkte abgeknöpft. Groß war die Freude nach dem dritten Heimsieg in Folge, groß aber auch die Enttäuschung nach der zurückliegenden 0:1-Pleite bei Hannover 96. "Uns ist nicht genug eingefallen, um Hannover wehzutun", hatte Torjäger Guido Burgstaller nach der Partie festgestellt. Coach Timo Schultz hatte zwar viele gute Dinge seiner Mannschaft gesehen, aber vor allem die fehlende Zielstrebigkeit in Tornähe als Grund für die zweite Saisonniederlage ausgemacht.

Das Spiel bei den 96ern wurde wie gewohnt analysiert und abgehakt, konzentriert und intensiv haben sich unsere Boys in Brown in dieser Woche dann auf die Partie gegen den FC Ingolstadt 04 vorbereitet. Im ersten von drei aufeinanderfolgenden Heimspielen gegen die Aufsteiger aus Ingolstadt, Dresden und Rostock wollen und müssen die Kiezkicker die in Hannover zu hohe Anzahl der inviduellen Fehler verringern und mehr Durchschlagskraft und Effektivität an den Tag legen. Gelingt ihnen das, stehen die Chancen gut, erstmals seit mehr als sechs Jahren mal wieder vier Heimsiege in Folge zu feiern. Zuletzt hatten die Braun-Weißen im Mai 2015 nacheinander Düsseldorf (4:0), Nürnberg (1:0), Leipzig (1:0) und Bochum (5:1) ohne Zählbares nach Hause geschickt.

Vor bis zu 14.773 Fans, die nach der 2G-Einführung am Millerntor dabei sein können, wollen die Gäste aus Ingolstadt, die zuletzt mit 0:3 gegen Werder Bremen verloren, zuvor aber mit 2:0 beim SV Sandhausen ihren einzigen Sieg gefeiert haben, dagegenhalten und die Millerntor-Siegesserie unserer Boys in Brown stoppen. Gegen lauf- und sprintstarke Schanzer erwartet Coach Timo Schultz eine intensive Begegnung, in der seine Elf wie gewohnt mutig nach vorne spielen und den Fans ein attraktives Spiel zeigen will. Durch Einsatz, unbedingten Willen, Teamgeist und Leidenschaft soll der Funke ein weiteres Mal vom Rasen auf die Ränge überspringen und am Ende gemeinsam gejubelt werden.

__________

Hinweise zum Stadionbesuch

Wir haben bereits ausführlich darüber informiert, dass der Besuch des Spiels nur unter der Voraussetzung 2G möglich ist. Entsprechend müssen alle Besucher*innen geimpft oder genesen sein.

Unser Ordnungsdienst ist mit neuen Geräten ausgestattet, die den digitalen Impfausweis prüfen können. Daher bitten wir darum, den Impfnachweis möglichst digital in die CoronaWarnApp oder die CovPassApp zu laden und am Einlass vorzuzeigen. Das hilft uns, die Prüfung schnell und korrekt auszuführen. Alternativ kann der gelbe Impfausweis vorgezeigt werden. Am Einlass müssen bitte auch das Ticket und ein Personalausweis zur Kontrolle bereitgehalten werden.

In der Warteschlange vor dem Einlass gilt weiterhin die Abstandsregel. Außerdem ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Wir bitten alle Besucher*innen, wieder sorgsam miteinander umzugehen und sich gegenseitig zu unterstützen. Es wird an diversen Stellen zu Wartezeiten kommen und hier und da ruckeln. Wir möchten deshalb schon jetzt um Verständnis und Euer positives Mitwirken bitten.

Alle Ticketinhaber*innen erhalten zudem am Sonnabend eine E-Mail mit allen wichtigen Infos.

__________

FC St. Pauli TV - Stimmen vor dem Spiel

Vor dem Heimspiel gegen den Jahn haben wir uns mit Mittelfeldspieler Christopher Buchtmann und Offensivallrounder Maximilian Dittgen unterhalten.

Was Buchti und Maxi noch gesagt haben, erfahrt Ihr bei FC St. Pauli TV!

__________

VIVA St. Pauli - die Stadionzeitung zum Spiel

Kein Heimspiel ohne unsere Stadionzeitung VIVA St. Pauli, auch zum Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04 haben wir wieder eine digitale VIVA für Euch erstellt. Viel Spaß beim Lesen!

__________

Digitale Becherspenden für Viva con Agua und Kiezhelden

Wir sammeln weiter Pfandbecher! Wie schon beim Derby-Heimspiel und gegen Regensburg werden wieder Becher im Millerntor-Stadion gesammelt, die digitalen Becherspenden laufen aber weiter. Nur mit Euch zusammen können wir unser soziales Engagement nach vorne bringen. Bitte supportet weiterhin die Trinkwasserprojekte von Viva con Agua und über Kiezhelden die sozialen Initiativen rund um Verein und Viertel.

An alle, die beim Heimspiel gegen Ingolstadt nicht live am Millerntor dabei sein: Wir freuen uns über jeden digitalen Becher!

 

(hb/mb)

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick