{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Der FC St. Pauli und LichtBlick weiten Partnerschaft auf den eSport aus

Seit 2013 sind LichtBlick und der FC St. Pauli bereits ein Team – nun wird die Partnerschaft auch auf den virtuellen Rasen verlängert. LichtBlick ist seit dem Erscheinen der Neuauflage FIFA 22 schon auf den Werbebanden im Spiel selbst zu sehen und tritt nun auch an der Seite der eFootballer*innen des FC St Pauli auf.

Mit der Verlängerung der Partnerschaft macht der ökologische Stromanbieter den ersten Schritt in den eFootball-Bereich, um hier vor allem die jungen Fans darauf aufmerksam zu machen, dass schon zu Hause an der Konsole Gutes getan und nachhaltig gehandelt werden kann. Denn was brauchen eFootballer*innen, um ihren Sport ausführen zu können? – Strom. Und den am besten nachhaltig und zu 100 Prozent öko, so wie von LichtBlick.

„Wir freuen uns, dass mit LichtBlick ein weiterer langjähriger Partner mit uns den Weg in den Gaming-Bereich findet. Denn auch hier wollen wir uns gemeinsam für Nachhaltigkeit und ein ökologisches Bewusstsein engagieren. LichtBlick steht genau für diese Werte und so ist dieser Schritt die konsequente Weiterentwicklung der Partnerschaft“, so Bernd von Geldern, Geschäftsleiter Wirtschaft beim FC St. Pauli.

 

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY