{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Neuzugang für die U23: Alexander Lungwitz verstärkt das Regionalliga-Team  

Der FC St. Pauli hat einen weiteren Spieler für seine U23 verpflichtet. Der 22-jährige Linksverteidiger Alexander Lungwitz schließt sich unserem Regionalliga-Team an. Damit reagiert die Sportliche Leitung auf die personelle Situation durch die Langzeitverletzten Jannis Turtschan (Kreuzbandriss) und Edin Osmanović (Muskelverletzung).

Lungwitz wurde im Nachwuchs des FC Bayern München ausgebildet, mit dem er 2017 Deutscher B-Junioren Meister wurde. Der Linksfuß absolvierte außerdem insgesamt elf Länderspiele für die deutsche U17- und U19-Nationalmannschaft. Für den FC Bayern München II und die Würzburger Kickers bestritt Lungwitz insgesamt 36 Drittliga-Spiele. Nach dem Abstieg mit den Würzburgern zum Ende der abgelaufenen Spielzeit war der 22-Jährige vereinslos.  

Carsten Rothenbach, Sportlicher Leiter U23: „Nach den langwierigen Verletzungen von Jannis Turtschan und Edin Osmanović sind wir froh, mit Alexander Lungwitz einen Linksverteidiger verpflichten zu können. Alex bringt u.a. Drittliga-Erfahrung mit und wird unserer jungen Mannschaft Stabilität verleihen.“

Alexander Lungwitz: „Ich bin sehr glücklich, nun ein Teil des FC St. Pauli zu sein, und freue mich auf die anstehenden Herausforderungen. Ich werde alles für den Verein geben und kann es kaum erwarten, zusammen mit der Mannschaft auf dem Platz zu stehen.“

 

(ms)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY