Zum Inhalt springen

U23 will weiter punkten – auch bei Egestorf/Langreder

Am 3. Spieltag der Regionalliga Nord geht's für unsere U23 zum 1. FC Germania Egestorf/Langreder. Nach den beiden Unentschieden zum Saisonauftakt gegen die beiden ambitionierten Teams aus Flensburg und Norderstedt wollen die Kiezkicker ihre Leistung bestätigen und am Sonntag (13.8., 15 Uhr) Zählbares aus dem Stadion an der Ammerke mit nach Hamburg nehmen.

„Wir konnten leider nicht an die gute Leistung von dem Spiel in Flensburg anknüpfen“, erklärte U23-Cheftrainer Joachim Philipkowski nach dem 1:1-Unentschieden im zurückliegenden Heimspiel gegen Eintracht Norderstedt. Allerdings ließen die Braun-Weißen insbesondere bis zum Rückstand ihre Qualität durchblitzen und legten eine mindestens ebenbürtige Kür mit den Norderstedtern auf das Grün. Im Duell mit dem 1. FC Germania Egestorf/Langreder wollen unsere Kiezkicker da weitermachen, wo sie zuletzt aufgehört haben.

Für die Boys in Brown geht es zum zweiten Mal zum Duell nach Barsinghausen, an das erste Gastspiel im November 2016 dürften die Braun-Weißen wohl durchwachsene Erinnerungen haben. Denn lange war die Philipkowski-Elf auf der Siegerstraße, führte bereits bis zur Schlussviertelstunde mit 3:0, in der Nachspielzeit kassierte sie noch den 3:3-Ausgleichstreffer. Für die Egestorfer war diese Aufholjagd für den restlichen Saisonverlauf ein regelrechter Turnaround.

Denn bis dahin deutete eigentlich fast alles auf einen Abstieg der Elf von Trainer Jan Zimmermann hin. Zu diesem Zeitpunkt waren die Niedersachsen noch Tabellenvorletzter, doch beendeten die Saison mit einem unglaublichen Schlussspurt noch auf dem zehnten Rang. Die letzten acht Begegnungen blieb Egestorf/Langreder in der Vorsaison ungeschlagen und verließ in sieben dieser Partien das Feld als Sieger. In der neuen Spielzeit zog Germania bereits ins Viertelfinale des Niedersachsen-Pokals ein und schlug zum Ligastart den Aufsteiger Eutin 08 mit 3:1.

Der Nachwuchs der „Rothosen“ sorgte in der Vorwoche dann für die erste Pflichtspielniederlage der Niedersachsen seit März 2017, damals unterlagen sie ebenfalls unserem Stadtrivalen aus dem Volkspark. Nicht nur die „Rothosen“, sondern auch unsere Kiezkicker sind gegen Egestorf/Langreder noch ungeschlagen und wollen diese Serie natürlich noch ausbauen. In ihrem ersten Regionalliga-Spiel überhaupt waren die Egestorfer Ende Juli 2016 an der Hoheluft zu Gast und unterlagen mit 1:3.

Weil sich die Niedersachsen mittlerweile an die Klasse gewöhnt haben, wird die Aufgabe in Barsinghausen für die Kiezkicker alles andere als eine einfache Auswärtsaufgabe. Was aber möglich ist, wenn die Philipkowski-Elf an ihre Leistungsgrenze geht, hat man bereits beim Spiel in Flensburg gesehen. Mit einer erneut starken Mannschaftsleistung soll auch gegen Egestorf gepunktet werden – im Optimalfall natürlich dreifach.

 

(ms)

Fotos: Gabriel Gabrielides

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-