{} }
Zum Inhalt springen

Unsere U23 will in Flensburg "den Bock umstoßen"

Unsere U23 ist am Sonnabend (24.11., 13:30 Uhr) beim SC Weiche Flensburg 08 zu Gast. Am 20. Spieltag der Regionalliga Nord wollen die Kiezkicker ihren kleinen Negativtrend stoppen und wieder einen Dreier einfahren. Dabei treffen die Boys in Brown auch wieder auf einige bekannte Gesichter. 

Mit der 0:1-Niederlage gegen die SV Drochtersen/Assel hat unsere U23 das Feld zum dritten Mal in Folge als Verlierer verlassen. Mit einer ganz jungen Mannschaft, bei der gleich sieben U19-Spieler den Kader unterstützten, trafen die Braun-Weißen auf eine erfahrene und überraschend spielstarke Mannschaft aus Kehdingen. Ein kleines Deja-Vu bot sich den St. Paulianern, nachdem Alexander Neumann mit einem Sonntagsschuss das Geschehen entschied. Schon in den beiden vorherigen Spielen trafen Havelses Erhan Yilmaz und Lüneburgs Utku Sen mit zwei Traumtoren aus der zweiten Reihe gegen unser Nachwuchsteam.

"Da haben wir die letzten Spiele auch Pech gehabt. Nun müssen wir sehen, dass wir den Bock umstoßen", erklärte Cheftrainer Joachim Philipkowski. Ausgerechnet beim SC Weiche Flensburg 08 steht die nächste wichtige Begegnung der Regionalliga Nord auf dem Programm. Wenn man den Statistik-Blättern traut, dann liegt der Spielausgang fast schon auf der Hand: In den drei Duellen nach der neuen Namensgebung (zuvor ETSV Weiche Flensburg und Flensburg 08) trennten sich die Kontrahenten jeweils mit 1:1-Unentschieden.

Im Mittelpunkt stand im Hinspiel auch Ex-Kiezkicker Joel Keller, der für eine Notbremse an Sirlord Conteh im Strafraum die Rote Karte sah. Den Strafstoß zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung verwandelte Ersin Zehir (16.), ehe die Flensburger in Unterzahl durch Gary Noel den Ausgleichstreffer erzielten. Insgesamt befindet sich die Elf von Cheftrainer Daniel Jurgeleit wieder auf einem beachtlichen vierten Platz und überstand auch im DFB-Pokal nach einem Sieg gegen den VfL Bochum die 1. Runde (1:0), bevor gegen Werder Bremen Schluss war (1:5).

Neben Keller stehen mit Florian Kirschke und Nico Empen zweite weitere ehemalige St. Paulianer im Weiche-Aufgebot. Während der 90 Minuten sind diese Randgeschichten aber sekundär, weswegen die Boys in Brown mit einem hochkonzentrierten Auftritt eine neue Serie starten wollen. In der anspruchsvollen Regionalliga Nord zählt jeder Punkt, weil die Philipkowki-Elf trotz eines starken siebten Tabellenplatzes nur zwei Zähler vor einem möglichen Abstiegsplatz steht. Ein Dreier an der dänischen Grenze würde ein wenig Ruhe vor der Winterpause bedeuten.

 

(ms)

Foto: Gabriel Gabrielides

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's