{} }
Zum Inhalt springen

"Nur auf dem Papier ein Auswärtsspiel" - U23 trifft im Derby auf Norderstedt

+++ U23 gastiert im Derby bei Eintracht Norderstedt +++ Spiel auf Augenhöhe für die U19 gegen Dynamo Dresden +++ U17 gegen die "stärkste Mannschaft der Liga" +++ U16 will offene Rechnung mit Bremen begleichen +++

Eintr. Norderstedt (5.) – FCSP U23 (13.)

Regionalliga Nord

So., 1.12., 14 Uhr / Edmund-Plambeck-Stadion (Ochsenzoller Str. 58, 22848 Norderstedt)

 

Der FC Eintracht Norderstedt ist als Tabellenfünfter bisher die Überraschungsmannschaft der Liga. Dennoch gelang es den Kiezkickern, den Lokalrivalen im Hinspiel mit 4:2 zu bezwingen. "Das Spiel ist lange her. Ich erwarte ein spannendes Spiel. Es ist ein Derby, auf das wir uns sehr freuen", so Cheftrainer Joachim Philipkowski. "Ich hoffe, dass wir die Leistungen der letzten Wochen bestätigen und dann bin ich auch sehr optimistisch, dass wir gewinnen können."

Dafür müssen die St. Paulianer ihren Auswärtsfluch brechen, nachdem sie aus acht Spielen in der Fremde bislang erst zwei Zähler sammeln konnten. Da kommt die Begegnung als Gastmannschaft an der Heimspielstätte im Edmund-Plambeck-Stadion gerade recht. "Es ist nur auf dem Zettel ein Auswärtsspiel", erklärt Philipkowski. "Die letzten Spiele haben wir das hier richtig gut gemacht. Du weißt nie, wie so ein Spiel läuft. Aber wir wollen defensiv genau so konzentriert rangehen wie zuletzt und in der Offensive wünsche ich mir, dass wir noch besser mit dem letzten Pass umgehen und das gegnerische Tor mit der letzten Überzeugung bedrängen wollen."

Im Hinspiel bog die U23 spät einen Rückstand in einen 4:2-Erfolg um.

Im Hinspiel bog die U23 spät einen Rückstand in einen 4:2-Erfolg um.

_____

FCSP U19 (9.) – Dynamo Dresden (7.)

A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 30.11., 11 Uhr / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Zum Abschluss der Hinrunde empfangen die Kiezkicker die SG Dynamo Dresden, die zwei Zähler und zwei Plätze vor unseren Jungs steht. Cheftrainer Timo Schultz erwarte daher ein Spiel auf Augenhöhe. "Dresden ist eine Mannschaft, die wir schlagen können", sagt der Fußball-Lehrer. "Sie treten sehr kompakt auf, meistens aus einer Dreierkette und haben zuletzt u.a. Wolfsburg geschlagen. Dazu haben sie zwei gefährliche Stürmer und eine physisch starke Abwehr. Dennoch glaube ich, dass wir sie schlagen können, wenn wir unsere Mittel und Stärken ausspielen."

Fokus auf die nächste Aufgabe: Max Brandt (r.) und Serkan Dursun (l.) wollen Dynamo Dresden schlagen.

Fokus auf die nächste Aufgabe: Max Brandt (r.) und Serkan Dursun (l.) wollen Dynamo Dresden schlagen.

_____

Leipzig (4.) – FCSP U17 (10.)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 30.11., 11 Uhr / Trainingszentrum (Cottaweg 7, 04177 Leipzig)

 

Bei den Spielen gegen die Spitzenteams aus Wolfsburg (2:2) und dem Volkspark (1:3) haben die Braun-Weißen trotz verbesserungswürdiger Punktausbeute gute Ansätze gezeigt, die sie bei der nächsten schwierigen Aufgabe in Leipzig in Zählbares ummünzen wollen. "Im Derby hat uns der letzte Punch gefehlt, den wir gegen Wolfsburg noch hatten", erklärt Cheftrainer Malte Schlichtkrull. "Wir müssen in Leipzig diese letzte Gier und Überzeugung wecken. Sie spielen sehr ballbesitzorientiert, haben gute Ansätze und sind für mich die beste Mannschaft der Liga. Mit Ball bin ich davon überzeugt, dass uns was einfallen wird und wir zu unseren Torchancen kommen. Dafür müssen wir noch eine Schippe drauflegen."

Velson Fazlija hat mit seinen Teamkollegen in Leipzig die nächste schwere Aufgabe vor der Brust.

Velson Fazlija hat mit seinen Teamkollegen in Leipzig die nächste schwere Aufgabe vor der Brust.

_____

Werder Bremen (2.) – FCSP U16 (5.)

B-Junioren Regionalliga Nord

So., 1.12., 14 Uhr / SVW-Gelände Platz 12 (Franz-Böhmert-Str. 7, 28205 Bremen)

 

In der C-Junioren duellierten sich die beiden Duellanten bis zum letzten Spieltag um die Regionalliga-Meisterschaft, die sich die Bremer am letzten Spieltag der Vorsaison letztlich sicherten. Deswegen haben die St. Paulianer noch eine offene Rechnung mit dem Spitzenteam von der Weser. "Sie haben wirklich einen Top-Jahrgang mit sechs, sieben Nationalspielern und weiteren Spielern im engeren Kreis", verrät Cheftrainer Benjamin Olde. "Neben Kiel sind sie mit Abstand die beständigste Mannschaft und spielen durchweg ein System, weil sie nur wenige Verletzte haben. Wir können das Spiel über mannschaftliche Geschlossenheit gewinnen und wenn wir über uns hinauswachsen."

Jannis Hinz, Fin Hansow und Efe Aktürk (v.r.n.l.) wollen mit Werder eine offene Rechnung begleichen.

Jannis Hinz, Fin Hansow und Efe Aktürk (v.r.n.l.) wollen mit Werder eine offene Rechnung begleichen.

 FCSP U15 (7.) - VfL Wolfsburg (1.)

C-Junioren Regionalliga Nord

 

Das Regionalligaspiel unserer U15 gegen Tabellenführer VfL Wolfsburg wurde auf den 19. Februar 2020 verlegt. 

 

(ms)

Fotos: FC St. Pauli / Gabriel Gabrielides

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's