{} }
Zum Inhalt springen

U23 bei Phönix gefordert - U19 zu Gast in Berlin - U15 mit Derby in Ochsenzoll

+++ U23 vor richtungsweisender Begegnung in Lübeck +++ U19 nach Pause mit viel Selbstvertrauen bei Top-Favorit Hertha BSC +++ U15 mit Derby-Topspiel bei den "Rothosen" +++

1. FC Phönix Lübeck (9.) – FCSP U23 (8.)

Regionalliga Nord – Gruppe Nord

Sa., 20.11., 13 Uhr / Stadion Buniamshof (Buniamshof 1, 23560 Lübeck)

 

Für die U23 steht in Lübeck ein richtungsweisendes Spiel auf dem Programm. Nachdem die Kiezkicker das Hinspiel mit 3:1 für sich entschieden hatten, wollen die St. Paulianer ihr Punktekonto weiter aufbessern. Entweder die Zähler würden mit in eine mögliche Aufstiegsrunde gehen oder für eine Abstiegsrunde stehen bleiben. Um weiter nach oben blicken zu können, wollen die Boys in Brown die verbleibenden Spiele bis zum Winter erfolgreich bestreiten, um ohne Druck in die Rückrunde zu gehen. 

Hertha BSC (4.) – FCSP U19 (13.)

A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 20.11., 14 Uhr / Stadion auf dem Wurfplatz (Friedrich-Friesen-Allee, 14053 Berlin)

 

Die U19 hat ihre spielfreie Zeit nicht ungenutzt gelassen und mit zwei Testspiel-Siegen über den SC Paderborn 07 (4:0) und den 1. FC Erlensee (3:0) viel Selbstvertrauen getankt. "Das war wichtig für uns, gerade nachdem wir gegen Werder den Ball nicht über die Linie gedrückt bekommen haben", sagt Cheftrainer Malte Schlichtkrull, dessen Gegner noch ungeschlagen und der Hauptanwärter auf die Meisterschaft ist. "Mit Hertha wartet nun das nächste Top-Team, gegen die wir uns bislang sehr gut verkauft haben. Wir müssen da anknüpfen, wo wir bisher auch waren. Ich bin davon überzeugt, dass wir gegen jeden Gegner unsere Tore machen können."

"Mit Hertha wartet das nächste Top-Team auf uns."
U19-Cheftrainer Malte Schlichtkrull

Hamburger SV (3.) – FCSP U15 (1.)

C-Junioren Regionalliga Nord – Staffel Nord

Sa., 20.11., 13 Uhr / Paul-Hauenschild-Plätze (Ulzburger Str. 94, 22850 Norderstedt)

 

Die U15 erwartet am Ochsenzoll ein Highlight, in dem es nicht nur um den Derbysieg, sondern auch um den Kampf um die Staffel-Meisterschaft geht. "Die Vorfreude ist groß, die Jungs wirken im Training sehr konzentriert und fokussiert", sagt Cheftrainer Thorben Sahs, der mit seinen Schützlingen mit acht Siegen und einem Unentschieden bislang souverän und ungeschlagen durch die Liga marschiert ist. "Wir haben das große Ziel, das Spiel zu gewinnen und die Tabellenführung zu verteidigen. Der Gegner hat einen klaren Plan mit Ball, den wir über eine gute Zweikampfintensität stören wollen."

_____

Info für künftige Heimspiele: Seit dem 15. November gilt bei Jugendspielen 3G für unsere Zuschauer*innen. 

 

(ms)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick