{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

U23 mit erstem Heimspiel in der Abstiegsrunde - U15 im Spitzenspiel in Bremen

+++ U23 empfängt im ersten Abstiegsrunden-Heimspiel den LSK +++ U17 im Nachholspiel gegen Energie Cottbus +++ U15 mit Topspiel bei Werder Bremen +++

FCSP U23 (5.) – Lüneburger SK Hansa (7.)

Regionalliga Nord Abstiegsrunde

So., 27.3., 14 Uhr / Edmund-Plambeck-Stadion (Ochsenzoller Str. 58, 22848 Norderstedt)

 

Mit dem Remis beim FC Oberneuland (1:1) und der Niederlage beim HSC Hannover (1:2) war der Start unserer U23 in die Abstiegsrunde nicht optimal. Im ersten Heimspiel treffen die Kiezkicker mit dem Lüneburger SK Hansa auf einen direkten Konkurrenten. "Alle Spiele sind wichtig", betont Cheftrainer Joachim Philipkowski. "Das ist dieses Spiel, waren die beiden vorherigen und werden auch alle kommenden Partien sein."

Der LSK könnte mit einem Sieg an den Braun-Weißen vorbeiziehen, was die St. Paulianer natürlich verhindern wollen. Bei den Salzstädtern könnten der zuletzt gesperrte Torjäger Malte Meyer und Kapitän Lukas Pägelow nach überstandener Covid-Infektion in die Elf zurückkehren. "Wir werden uns auf eine sehr robuste Mannschaft einstellen", sagt Philipkowski. "Sie spielen in einer Dreier-Fünferkette und überladen gerne das Zentrum stark."

Im Vergleich zu den vorherigen Begegnungen in der Abstiegsrunde will die U23 am Sonntag ihren Heimvorteil nutzen. Dafür hoffen die Boys in Brown auf Unterstützung auch von den Rängen. "Grundsätzlich spielt man immer lieber zu Hause als auswärts", sagt Philipkowski. "Wir wollen unser Spiel durchbringen und uns wieder so viele Torchancen erspielen wie zuletzt. Wenn uns das gelingt, dann bin ich mir sicher, dass wir das Spiel gewinnen werden."

_____

FCSP U17 (7.) – FC Energie Cottbus (15.)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 26.3., 11 Uhr / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Nach zuletzt zwei spielfreien Wochenenden geht's für unsere U17 gegen Energie Cottbus wieder um drei Punkte. Im Nachholspiel will die Elf von Trainer Malte Schlichtkrull an die jüngsten Leistungen anknüpfen und die nächsten Zähler einfahren. Zuletzt hatten die Braun-Weißen mit 2:1 in Leipzig gewonnen und den achten Sieg im 13. Ligaspiel bejubelt. Während sich unsere U17 mit einem weiteren Dreier in der Spitzengruppe festsetzen will, steckt Cottbus mitten im Abstiegskampf. Nach der deutlichen 0:5-Pleite beim VfL Wolfsburg vor zwei Wochen rutschte der FC Energie auf einen Abstiegsplatz.

_____

SV Werder Bremen (1.) - FCSP U15 (2.)

C-Junioren Regionalliga Nord/Nordost

Sa., 26.3., 13 Uhr / Platz 14 (Franz-Böhmert-Str. 7, 28205 Bremen)

 

Die U15 hat die Tabellenführung für den Moment abgeben, nachdem das Duell mit Vorwärts Wacker in der Vorwoche Corona-bedingt ausgefallen war. Nun steht das Spitzenspiel gegen den SV Werder Bremen an. Der SVW hat bereits zwei Spiele mehr bestritten und steht für den Moment vor den Kiezkickern.

"Ich erwarte ein enges Spiel, in dem sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegnen und es keinen Favoriten gibt", sagt Cheftrainer Thorben Sahs, dessen Schützlinge beim 2:2-Unentschieden im Hinspiel bislang das einzige Mal überhaupt einen Punktverlust hinnehmen mussten. "Auf diese Spiele brennen die Jungs. Es war schon zu spüren, dass auch unter der Woche nochmal eine andere Stimmung auf dem Platz war. Wir fahren mit einer breiten Brust nach Bremen und ich denke, dass wir ein gutes Spiel zeigen werden."

 

(ms)

Fotos: FC St. Pauli 

Anzeige

Congstar
DIIY