{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

eFootballer krönen sich nach Sieg gegen Heidenheim zum DFB-ePokalsieger

Nachdem unsere eFootballer in der Vorwoche wie schon im Vorjahr die Deutsche Vizemeisterschaft in der VBL Club Championshop erreicht hatten, haben sie sich am Sonntag (3.4.) zum DFB-ePokalsieger 2022 gekürt. Im Finale besiegte unser Team den 1. FC Heidenheim mit 6:0, revanchierte sich damit für die Finalniederlage um die Deutsche Meisterschaft 2021 und krönte eine tolle Saison mit dem ersten Titel.

Mit durchweg starken Auftritten hatten sich unsere eFootballer ins Finale um den DFB-ePokal gespielt. Nach einem 6:3 in der Vorrunde gegen den FC Hennef 05 und einem 6:0 gegen den TuS Ennepetal in der Hauptrunde erreichte unser Team das Achtelfinale. Hier besiegten unsere eFootballer die SG Gensingen/Grolsheim mit 6:0, ehe es beim 6:3 gegen den SV Werder Bremen im Viertelfinale wieder etwas enger zugehen sollte. Im Halbfinale kam es dann zum Duell mit FOKUS Clan. Im Spiel gegen das von nicht wenigen als Favorit gehandelte Team um Weltmeister Mohammed "MoAuba" Harkous zeigten unsere Jungs eine ganz starke Leistung, Erol Bernhardt gewann sein Einzel mit 4:2, ehe Kamal Kamboj "MoAuba" beim Stand von 1:1 in der 85. Minute zunächst einen Elfmeter verschoss, in der Schlussminute dann aber das 2:1 erzielte und damit den Einzug ins Endspiel perfekt machte.

Im Finale kam es dann zum Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Heidenheim, der sich im Viertelfinale mit 6:3 gegen unseren Stadtrivalen durchgesetzt und in Halbfinale dann den 1. FC Köln mit 6:3 besiegt hatte. Erol Bernhardt legte im ersten Einzel einen ganzen starken Auftritt hin. Bereits zur Pause führte er gegen Heidenheims Deniel Mutic mit 3:0, am Ende setzte er sich mit 5:2 durch. Für das zweite Einzel nahm Kamal Kamboj dann den Controller in die Hand, gegen Heidenheims Simon Zügel stellte auch er sein ganzes Können unter Beweis. Kamal ging nach exakt einer Viertelstunde in Führung und brachte diese auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel brauchte er erneut nur 15 Minuten, um den zweiten Treffer nachzulegen. Den Vorsprung ließ er sich nicht mehr nehmen und so bejubelten unsere eFootballer den Gewinn den DFB-ePokals!!!

"Wir haben zwei Jahre darauf hingearbeitet und haben nach den beiden verlorenen Endspielen um die Deutsche Meisterschaft nun endlich den ersten Titel geholt", freuten sich Kamal Kamboj und Erol Bernhardt nach dem gewonnenen Finale. Herzlichen Glückwunsch ans gesamte Team!!!

_____

Der Weg zum DFB-ePokalsieg

Vorrunde: FCSP - FC Hennef 05 6:3

Hauptrunde: FCSP - TuS Ennepetal 6:0

Achtelfinale: FCSP - SG Gensingen/Grolsheim 6:0

Viertelfinale: FCSP - SV Werder Bremen 6:3

Halbfinale: FCSP - FOKUS Clan 6:0

Finale: FCSP - 1. FC Heidenheim 6:0

 

(hb)

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick