{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

„Ein verdienter und echter St. Paulianer“

Spieler, Co-Trainer, Jugendtrainer und schließlich Cheftrainer. In insgesamt 92 Pflichtspielen stand Timo Schultz beim FC St. Pauli als hauptverantwortlicher Coach an der Seitenlinie und hatte zuvor viele Stationen durchlaufen, immer mit Herzblut und Liebe zum Verein. Wir sagen zum Abschied noch einmal: vielen Dank und alles Gute, „Schulle“!

Der gebürtige Ostfriese wechselte als Spieler im Jahr 2005 von Holstein Kiel zum FC St. Pauli. Insgesamt 138-mal trug „Schulle“ das braun-weiße Trikot – dabei gelangen dem Defensiv-Abräumer zwölf Tore und neun Vorlagen. Unvergessen bleibt die legendäre „Bokal-Serie“ 2005/2006, als er mit den Kiezkickern als Regionalliga-Team das Halbfinale des DFB-Pokals erreichte und an diesem historischen Erfolg als Torschütze im Viertelfinale gegen Werder Bremen maßgeblichen Anteil hatte.

Es folgten zwei Aufstiege mit dem FCSP, im Folgejahr der „Bokal-Serie“ in die 2. Bundesliga und im Jahr 2010 – der große Wurf ins Fußballoberhaus. Ein Aufstieg, mit dem die wenigsten, wohl auch „Schulle“ selbst, gerechnet hätten. Viermal durfte unser Mittelfeldspieler Erstligaluft schnuppern. Nach dem Abenteuer Bundesliga hing er seine Fußballschuhe an den Nagel – blieb dem FC St. Pauli aber treu.

Als Co-Trainer unter Jörn Großkopf fing seine Trainerlaufbahn bei der U23 an. Bis 2014 sammelte der gebürtige Wittmunder unter André Schubert, Thomas Meggle, Roland Vrabec und Michael Frontzeck viel Erfahrung als Co-Trainer im Profiteam – ehe er von 2015 bis 2020 selbst an der Seitenlinie im Nachwuchs, bei der U17 und U19, stand. 2018 absolvierte er den DFB-Fußballlehrer. Am 12.7.2020 beförderte Sportchef Andreas Bornemann „Schulle“ zum Cheftrainer der Braun-Weißen.

Schultz selbst hat immer einhundert Prozent gegeben, ob als Spieler auf dem Platz oder an der Seitenlinie, ob im Pflichtspiel oder in jedem Training. Aber auch für einen lockeren Spruch war er immer gut. „Ein verdienter und echter St. Paulianer”, wie Präsident Oke Göttlich über ihn sagt.

Lieber „Schulle“, wir sagen vielen Dank, für tolle Momente mit Dir und wünschen Dir für den weiteren Weg alles Gute!

 

You’ll never walk alone!

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY