{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

"Foulspiel mit System" - Fanladen St. Pauli mit Veranstaltung zur WM in Katar

Von Sonntag (20.11.) bis Sonntag (18.12.) findet in Katar die Fußball-Weltmeisterschaft statt. Diese wurde seit der Vergabe viel diskutiert und diskutiert wird über die WM auch am Dienstag (20.9., ab 19:10 Uhr) im Ballsaal der Südtribüne des Millerntor-Stadions. Mit dabei sind gewerkschaftlich organisierte Gäste aus Nepal und Kenia, die auf den Baustellen in Katar gearbeitet haben und Einblicke über die dortigen Zustände geben werden.

"Foulspiel mit System" - so lautet das Motto des Abends und dabei sollen mit internationalen Gästen die Arbeitsbedingungen, der Widerstand gegen die Ausbeutung und die gewerkschaftliche Arbeit beleuchtet werden. Folgende Gäste werden beim von Autor und Journalist Ronny Blaschke moderierten Abend dabei sein:

  • Binda Pandey, als stellvertretendes Mitglied des Verwaltungsrates der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) für den nepalesischen Gewerkschaftsdachverband GEFONT – General Federation of Nepalese Trade Unions an den Verhandlungen mit der katarischen Regierung beteiligt, heute Abgeordnete im nepalesischen Parlament für die Communist Party of Nepal (Unified Marxists-Leninists)
  • Krishna Shrestha, Vertreter des nepalesischen Migrant Workers Network in Katar
  • Jeevan KC, Mitglied des Migrant Workers Network und health, safety and environmental supervisor auf den Baustellen in Katar
  • Malcolm Bidali, ehemaliger migrantischer Arbeiter in Katar und Mitgründer von Migrant Defenders, Kenia
  • Glenn Jäger, Fußballer und Autor von „In den Sand gesetzt. Katar, die Fifa und die Fußball-WM 2022“
  • Alina Schwermer, Journalistin und Autorin von „Futopia. Ideen für eine bessere Fußballwelt“

Los geht's um 19:10 Uhr im Ballsaal der Südtribüne des Millerntor-Stadions, der Einlass erfolgt bereits ab 18:30 Uhr. Der Eintritt ist frei!

_____

Es handelt sich um eine Veranstaltung der Rosa Luxemburg Stiftung und der Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg in Kooperation mit dem Fanladen des FC St. Pauli und der Braun-Weißen Hilfe. Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg und die Abteilung fördernde Mitglieder des FC St. Pauli (AFM).

 

(hb)

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY