{} }
Zum Inhalt springen

FC St. Pauli leiht Leo Østigård aus

Verstärkung für die Innenverteidigung der Kiezkicker: Der FC St. Pauli leiht Leo Østigård für ein Jahr bis zum 30. Juni 2020 vom Premier League-Klub Brighton & Hove Albion aus. Darauf einigte sich der FCSP mit dem norwegischen U20-Nationalspieler und dem englischen Erstligisten. 

„Wir freuen uns, dass Leo in der kommenden Saison für den FC St. Pauli aufläuft. Mit ihm können wir uns auf der wichtigen Position der Innenverteidigung breiter aufstellen und gewinnen dadurch mehr Optionen“, erklärt Sportchef Andreas Bornemann mit Blick auf die Leihe des 1,85 Meter großen Verteidigers.

Zufrieden zeigt sich auch Cheftrainer Jos Luhukay: „Leo hat in den ersten beiden Tagen einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Mit seinem Auftreten und seiner Art Fußball zu spielen, hat uns Leo schnell überzeugt. Er macht mit seinen erst 19 Jahren einen sehr erwachsenen Eindruck und verfügt über die nötige Ruhe am Ball, hat ein gutes Stellungsspiel und ist kopfballstark. Deshalb war es nur folgerichtig, uns für eine Leihe zu entscheiden. Ich freue mich auf die Arbeit mit ihm.“

„Als sich die Möglichkeit ergab, eventuell beim FC St. Pauli zu spielen, habe ich sofort Mats Møller Dæhli angeschrieben. Mats hat mir nur Gutes erzählt. Das hat sich auch direkt in meinen ersten Eindrücken beim Probetraining bestätigt. Ich bin glücklich, dass die Leihe geklappt hat und ich ab sofort ein Teil des FC St. Pauli bin und vor den grandiosen Fans spielen darf“, sagt Leo Østigård.

Leo Østigård absolvierte in der vergangenen Spielzeit zwölf Spiele für die U23 von Brighton & Hove Albion und erzielte dabei zwei Treffer. Beim FC St. Pauli wird er die Rückennummer 3 tragen.

 

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's