{} }
Zum Inhalt springen

Rabauken auf Ostereiersuche im Millerntor-Stadion

Am Ostersonnabend (20.4.) fand eine ganz besondere Veranstaltung im Millerntor-Stadion statt. Der Osterhase hatte sich angekündigt und versprochen, viele aufregende Geschenke für die Rabauken im Stadion zu verstecken.

Um 11 Uhr versammelte sich die erste Gruppe von suchfreudigen Rabauken am Millerntor-Stadion, um zusammen die versteckten Begehrlichkeiten des Osterhasen zu finden. Damit die Rabauken wussten, an welchen Orten Geschenke zu finden waren, hatte der Osterhase ein Rätsel hinterlassen, dass den Rabauken half, die Spur des Osterhasen zu verfolgen.

Nachdem das erste Rätsel schnell gelöst worden war, war auch schon klar, dass die erste Station der Suche die Schiedsrichterkabine sein musste. In der Kabine angekommen machten die Rabauken das erste Mal große Augen. Für jedes Kind war ein mit Schokolade befüllter Rabauken-Beutel in der Kabine versteckt. Die Freude war groß und die Beutel wurden sich sofort über den Rücken gehängt, sodass die Suche direkt weiter gehen konnte.

Das nächste Rätsel war etwas schwieriger zu meistern, doch nach eifrigen Diskussionen war man sich einig, dass die nächste Überraschung im Raum der Dopingkontrolle zu finden sein musste. Schnell wurde der Raum durchkämmt und alle Rabauken hatten ein FCSP-Pflasterset gefunden, das schnell im neu erhaltenden Rabauken-Beutel verstaut wurde. Weiter ging es in der Einlaufkinderkabine die einige Rabauken bereits kannten, da sie sich dort bereits selber einmal umgezogen hatten. Nach kurzer Zeit in der Kabine war die Freude erneut groß, da jedes Kind eine Rabauken-Trinkflasche gefüllt mit Ostersüßigkeiten für sich gewonnen hatte.

Nachdem anschließend die Heimkabine durchstöbert worden war und jeder Rabauke ein Mannschaftsposter und einen Schoko-Osterhasen gefunden hatte, ging es über den Spielertunnel nach draußen ans Spielfeld. Draußen angekommen wurde schnell erkannt, dass sich die nächste Überraschung an der Auswechselbank befinden musste. Dort angekommen fand jeder Rabauke ein kleines Päckchen inklusive Rabauken-Tattoos, Süßigkeiten und Ostereiern. Vom Spielfeld aus führte das Rätsel die Kinder nun zu den Presseplätzen der Haupttribüne, dort entdeckte alle Rabauken eine Autogrammkarte von einem seiner Lieblingsspieler.

Als letzte Station stand der Pressekonferenzraum auf dem Plan. Versteckt zwischen Rednerpult und Pressesitzen waren Schokoküken und Seifenblasen zu finden, die den Rabauken riesigen Spaß bereiteten. Mit mittlerweile prall gefüllten Beuteln gingen die Rabauken nun zusammen zurück zum Ausgang, um mit einem breiten Grinsen ihren Eltern die vielen gefundenen Überraschungen zu präsentieren.

Da trotz dieser ausführlichen Suche noch immer Überraschungen im Stadion versteckt waren, traf sich um 13 Uhr eine weitere Gruppe Rabauken, um dem Rätsel des Osterhasen nachzugehen.

Die Rabauken werden diese Ostereiersuche wohl so schnell nicht vergessen. Den neben den vielen verschiedenen Geschenken, die sie gefunden hatten, war es für sie eine besonders schöne Erfahrung, an einem für sie so besonderen Ort auf Ostereiersuche zu gehen.

Alle Bilder zur Ostereiersuche findest Du hier: KLICK!

 

(bh)

Fotos: FC St. Pauli Rabauken

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's