{} }
Zum Inhalt springen

FC St. Pauli stellt neues Auswärtstrikot vor – Sondertrikot "Kein Fußball den Faschisten"

Im Rahmen des letzten Heimspiels der Saison 2020/21 stellt der FC St. Pauli sein neues Auswärtstrikot für die kommende Spielzeit vor. Zum Launch wird Hauptsponsor congstar erneut die Brust frei machen. Statt seines Logos wird im Spiel gegen Hannover 96 der von der Fanszene geprägte Slogan "Kein Fußball den Faschisten" auf dem Sondertrikot zu sehen sein.

Der Slogan unterstreicht die gesellschaftliche Verantwortung des Vereins für Vielfalt, Toleranz und gegen Rassismus und Diskriminierung. Nach dem Neubau der Gegengerade des Millerntor-Stadions setzten die Anhänger*innen des FCSP ihn auf der Tribüne deutlich sichtbar in Szene.

Das Sondertrikot ist limitiert und ab sofort für 69,95 Euro online bestellbar. Über den Verkauf wird auch eine Gedenkstättenfahrt finanziert und so die Arbeit des Fanladen St. Pauli unterstützt. Aktuell ist eine Fahrt leider nicht uneingeschränkt möglich. Der Fanladen wird, sobald sich die Gedenkstättenfahrt absehbar planen lässt, Details auf seiner Homepage und den Social-Media-Kanälen veröffentlichen.

Mit dem in klassischem Weiß gehaltenen Trikot setzt der Verein aber nicht nur ein gesellschaftspolitisches Zeichen, sondern auch eines in Sachen Nachhaltigkeit. Als Teil der neuen DIIY-Kollektion überzeugen auch die inneren Werte: Denn hier kommen faire Produktionsbedingungen, nachhaltige Materialien und Performance für Profi- und Amateurathlet*innen zusammen.

Bernd von Geldern, Geschäftsleiter Vertrieb: "Dieses Sondertrikot zeigt, wie beim FC St. Pauli verschiedenste Einflüsse zusammenkommen können. Ein großer Dank gilt unserem Hauptsponsor congstar, der erneut Platz für ein wichtiges Statement macht. Und natürlich auch unserer Fanszene und dem Fanladen für ihr Engagement, das schon seit Jahrzehnten prägend für den Verein ist. Und gleichzeitig bietet sich uns die Möglichkeit, mit unserer Teamsportkollektion DIIY zu zeigen, was in puncto Nachhaltigkeit alles möglich ist."

Justus Peltzer, Fanladen St. Pauli: "2016 hatten wir schon einmal die Gelegenheit, den Slogan 'Kein Fußball den Faschisten' auf dem Trikot prominent zu platzieren. Wir müssen leider feststellen, dass der Kampf gegen rechtes Gedankengut fünf Jahre später sogar noch wichtiger geworden ist und diese Botschaft nichts an Aktualität verloren hat. Deswegen freuen wir uns darüber, gemeinsam mit dem Verein erneut ein Zeichen setzen und weiterhin Aufklärungsarbeit leisten zu können."

 

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick