{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

U19 im DFB-Pokal beim BVB - U16 zu Gast in Osnabrück

+++ U19 im DFB-Pokal-Achtelfinale beim BVB +++ U16 zu Gast beim VfL Osnabrück +++

Borussia Dortmund - FCSP U19

DFB-Pokal der Junioren - Achtelfinale

Sa., 15.10., 11 Uhr / Fußballpark BVB Hohenbuschei (Adi-Preißler-Allee 9, 44309 Dortmund)

 

Für die U19 steht ein ganz besonderes Spiel vor der Tür. Im DFB-Pokal der Junioren treffen die Boys in Brown auf Borussia Dortmund und treffen damit auf den amtierenden Deutschen Meister. Erst unter der Woche bezwangen die Borussen in der Youth League den FC Sevilla dank eines Doppelpacks von Torjäger Julian Rijkhoff mit 2:0. Ob es dabei zu einem Wiedersehen mit Ex-St. Paulianer Tom Rothe kommt ist allerdings eher unwahrscheinlich, denn der 17-Jährige kam zuletzt bei den Profis nicht nur in der Bundesliga, sondern auch in der Champions League zum Einsatz.

Cheftrainer Benny Hoose: „Wir freuen uns riesig auf das Spiel. Einerseits ist es für uns ein Bonusspiel, andererseits die große Chance zu zeigen, was wir draufhaben. Nach den letzten drei Spielen mit zehn Gegentoren sind wir gewillt, defensiv super stabil zu stehen und im Kollektiv zu verteidigen. Es wird von Nöten sein, dass wir gegen eine individuell stark besetzte Mannschaft eine unserer bisher besten Leistungen abrufen. Offensiv müssen wir dann immer wieder mit Überzeugung gefährlich werden. Aus den Eindrücken der Trainingswoche bin ich guter Dinge, dass uns das gelingen wird.“

Die U19 trifft auswärts im DFB-Pokal auf den amtierenden Deutschen Meister: "Die große Chance zu zeigen, was wir draufhaben."

Die U19 trifft auswärts im DFB-Pokal auf den amtierenden Deutschen Meister: "Die große Chance zu zeigen, was wir draufhaben."

VfL Osnabrück (4.) - FCSP U16 (6.)

B-Junioren Regionalliga Nord

Sa., 15.10., 15 Uhr / Sportpark Illoshöhe (Ernst-Sievers-Straße 117, 49078 Osnabrück)

 

Die U16 trifft beim VfL Osnabrück auf den nächsten Anwärter auf den Bundesliga-Aufstieg. Die bisherigen Regionalliga-Duelle haben gezeigt, dass nahezu alle Spiele auf Augenhöhe stattfinden und am Ende lediglich Kleinigkeiten entscheidend sind. Die Braun-Weißen wollen daher ihre Stärken abrufen und bei den Lila-Weißen einen wichtigen Auswärtssieg einfahren.

Cheftrainer Martin Stawowski: „Den Jungs war im Training die Vorfreude auf die Herausforderung anzumerken. Die Intensität in den Einheiten ist nochmal gestiegen. Wir wollen die persönlichen Duelle suchen und dann auch gewinnen. Darauf wird es für uns in diesem Spiel ankommen.“

 

(ms)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY