{} }
Zum Inhalt springen

Florian Carstens verlässt den FC St. Pauli

Veränderung im Kader des FC St. Pauli: Innenverteidiger Florian Carstens verlässt die Kiezkicker und wechselt zum Drittligisten SV Wehen Wiesbaden. Zuvor spielte Carstens bereits in der Spielzeit 2020/21 auf Leihbasis bei den Hessen. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Carstens (22) war im Sommer 2014 vom MTV Treubund Lüneburg in das Nachwuchsleistungszentrum des FC St. Pauli gewechselt. In der Saison 2018/19 schaffte er den Sprung zur Profimannschaft, für die er in insgesamt 22 Pflichtspielen zum Einsatz kam (1 Tor, 1 Vorlage).

Sportchef Andreas Bornemann: "Flo hat sich beim SV Wehen Wiesbaden von Beginn an als Stammkraft etabliert und eine gute Saison in der dritten Liga gespielt. Wir sind auch in der kommenden Spielzeit in der Innenverteidigung gut aufgestellt, sodass es für ihn erneut schwer geworden wäre, bei uns regelmäßig zum Einsatz zu kommen. Deswegen ist dieser Wechsel für alle Parteien eine sinnvolle Lösung."

Florian Carstens: "Ich möchte mich für sechs tolle und lehrreiche Jahre beim FC St. Pauli bedanken, in denen mir der Schritt in den Profi-Fußball gelungen ist. Beim SV Wehen Wiesbaden konnte ich mich in der laufenden Saison sofort integrieren und sehr gut weiterentwickeln. Diesen Weg möchte ich mit dem SVWW nun fortsetzen. Ich wünsche dem FC St. Pauli alles Gute und werde mit meinem Heimatverein immer in besonderer Verbindung stehen. Forza FCSP!"

Für den SVWW bestritt Florian Carstens in der Saison 2020/21 bislang 31 Pflichtspiele, dabei gelangen ihm zwei Tore.

Für den SVWW bestritt Florian Carstens in der Saison 2020/21 bislang 31 Pflichtspiele, dabei gelangen ihm zwei Tore.

(hbü)

Fotos: Witters / Eibner

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's