{} }
Zum Inhalt springen

Gemeinsam erreichen wir nichts: unser Weg in die Klimaneutralität mit LichtBlick

Im Fußball gilt das Gleiche wie beim Klimaschutz: Wenn wir was bewegen wollen, müssen wir gemeinsam anpacken. Einfach mal machen, auch mal vorangehen. Ein Mindset, dass uns seit Jahren mit unserem Herz-Partner LichtBlick verbindet.

LichtBlick setzt sich für einen klimaneutralen Lebensstil ein und dabei konsequent auf "nichts": keine CO₂-Emissionen. Zero. Null. Die Idee dahinter ist so einfach wie effektiv: Mit klimaneutraler Energie und smarten Lösungen können wir unseren CO2-Fußabdruck reduzieren – und eine faire, bessere Zukunft für alle gestalten.

In Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist LichtBlick Vorreiter und Vorbild. Auch wir als Verein wollen unser ökologisches und soziales Engagement weiter ausbauen und unseren Weg in eine klimafreundlichere Zukunft weiterverfolgen.

Dabei ist eines klar: Klimaneutralität funktioniert nicht von heute auf morgen. Aber mit kleinen Schritten lässt sich schon viel erreichen. Auf der Website von LichtBlick könnt Ihr zum Beispiel checken, in welchen Bereichen Ihr CO₂ einsparen könnt und wie Euren Fußabdruck auf null bringt – egal, ob zuhause oder auswärts. Apropos: Auch bei uns im Millerntor wird fleißig an Maßnahmen für mehr Klimaschutz getüftelt.

Durch die vollständige Umstellung auf Mehrwegbecher vermeiden wir beispielsweise nicht nur jede Menge CO2-Emissionen, sondern auch etwa fünf Tonnen Plastikmüll. Unsere Pfandbecher in den Kurven können außerdem zugunsten sozialer Kiezprojekte und der Trinkwasserinitiative Viva con Agua gespendet werden. Seit 2015 haben am Millerntor auch zwei Bienenvölker ihr Zuhause gefunden. Dabei geht es nicht nur darum, uns das Leben mit Ewaldbienenhonig zu versüßen. Es geht auch darum, für politische und ökologische Themen wie das Bienensterben zu sensibilisieren.

Unser neuester Streich ist DIIY – die nachhaltigste Teamsportkollektion der Welt. Seit 2018 waren wir auf der Suche nach einem Ausrüster, der Performance-Kleidung nachhaltig und transparent herstellt und fair handelt. Weil kein externer Anbieter unsere Kriterien zu 100 Prozent erfüllen konnte, haben wir die Produktion einfach selbst Hand genommen. Das Ergebnis: nicht nur Trikots für unsere Profis, sondern eine komplette Kollektion für alle – von der Socke über Schals bis zum Trikot. Damit gehen wir als Verein einen weiteren wichtigen Schritt zu mehr Nachhaltigkeit im Profisport und stoßen den gesellschaftlichen Diskurs über eines der zentralen Themen unserer Zeit an.

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick