{} }
Zum Inhalt springen

Millerntor wird zum Musikclub

Anlässlich des Reeperbahnfestivals öffnete der FC St. Pauli seine internen Räume für ein einmaliges Clubkonzert. Heimkabine, Spielertunnel und Mixed-Zone wurden somit zu einer für die Gäste einmaligen neuen Konzertlocation. Mit Popmusik von Lissa, Indierock von Jesse Mac Cormack und dem Singer-Songwriter Louis Baker gaben sich verschiedenste Musiker aus der großen Vielfalt von Europas größtem Clubfestival die Klinke in die Hand.

Besondere Konzerträume sind immer ein Teil des Reeperbahnfestivals um die Musik auch dorthin zu bringen, wo man sie nicht erwartet und den vielen tausend BesucherInnen aus der ganzen Welt die Vielfalt des Festivals und des Kiezes vorzustellen. Und so war das Millerntor 2019 erstmalig dabei, nachdem der Fanshop Reeperbahn schon seit einigen Jahren fester Festival-Spielort ist - in diesem Jahr mit Konzerten am Freitagabend (20.9.) und Sonnabend (21.9.), jeweils ab 20 Uhr.

Die BesucherInnen konnten neben dem sonst verschlossenen Blick in die Heimkabine des FCSP die besondere Atmosphäre im Spielertunnel genießen. Auch für die Künstler war es ein besonderer Moment, an diesem Ort auftreten zu können. Als Clubkonzertraum eingeweiht und wer weiß, was aus dieser Premiere in Zukunft noch alles wächst.

(hl)

Fotos: Ben Wessler

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's