{} }
Zum Inhalt springen

DFB setzt Junioren-Bundesligen bis zum 19. April aus - NFV zieht für Regionalligen nach

Der Deutsche-Fußball-Bund (DFB) hat am Montagnachmittag (17.3.) bekanntgegeben, dass der Spielbetrieb in den Junioren-Bundesligen bis einschließlich zum 19. April ausgesetzt wird, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Mittlerweile hat auch der Norddeutsche Fußball-Verband (NFV) beschlossen, die Spieltage der Regionalligen bis zum gleichen Datum abzusetzen. 

Von der Entscheidung des DFB sind unsere U19 und U17 betroffen. Die Aussetzung des Spielbetriebs gelte vorbehaltlich einer möglichen Änderung der Situation. Falls es zu einer Neubewertung komme, werde der DFB zu gegebenem Zeitpunkt informieren.

Nachdem der NFV ebenfalls auf die aktuelle Lage reagiert hat, werden auch die U23, U16 und U15 bis zum gleichen Datum pausieren.

Die Stadt Hamburg hatte zuletzt den Sportbetrieb auf allen Sportstätten ohnehin bis zum 30. April untersagt. Deswegen werden unsere Jugendmannschaften mindestens bis zu diesem Termin keine Spiele bestreiten können.

 

(ms)

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's