Zum Inhalt springen

Glaube! Liebe! Hoffnung! Kiezkicker besuchen Ausstellung

Nach Training und Signierstunde folgte der Besuch im Museum. Am Donnerstag (31.8.) besuchten unsere Profis und das Funktionsteam. Thorsten Baerings Retrospektive „Glaube, Liebe, Hoffnung.“

„Überragende Fotos“, brachte es Johannes Flum nach dem Rundgang durch die Ausstellung stellvertretend für die Boys in Brown auf den Punkt. Die höchsten Höhen und die tiefsten Tiefen. Millerntor Roar und die Stille nach dem Schlusspfiff. „Welcome to the hell“ und „Einfach mal glücklich sein“: Thorsten Baering hat seit den frühen 1990ern all das erlebt und gesehen. Mit seinen Augen und durch die Objektive seiner Kamera. Natürlich ließ es sich der Kurator Tag der Finissage nicht nehmen, Cheftrainer Olaf Janßen, das Funktionsteam und die Profis durch seine Ausstellung zu führen.

Cheftrainer Olaf Janßen war von Stanis Kabinenansprache sichtlich begeistert - Kurator Thorsten Baering (r.) ebenfalls.

Cheftrainer Olaf Janßen war von Stanis Kabinenansprache sichtlich begeistert - Kurator Thorsten Baering (r.) ebenfalls.

Speziell Jan-Philipp Kalla geriet bei vielen der über 100 Fotos, die der 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. in der zukünftigen Museumsfläche präsentierte, ins Schwärmen: „Da werden sehr viele Erinnerungen wach. Vor allem bei den etwas älteren Fotos“, sagte der Abwehrspieler, der schon seit 2003 das braun-weiße Trikot trägt begeistert.

Philipp Heerwagen beim Besuch der Ausstellung

Philipp Heerwagen beim Besuch der Ausstellung

(jk)

Fotos: Witters/FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-