{} }
Zum Inhalt springen

Geteilte Doppelschicht in Herzlake - Makienok erstmals dabei

Nachdem unsere Kiezkicker den trainingsfreien Sonntag (30.8.) vor allem zur Regeneration genutzt hatten, ging's für sie zum Wochenstart dann aber wieder in die Vollen, Cheftrainer Timo Schultz bat zu einer Doppelschicht. Dabei absolvierte der am Vorabend angereiste Simon Makienok seine ersten Einheiten mit den neuen Teamkollegen. Am Vormittag trainierten unsere Boys in Brown zunächst in zwei Gruppen, am Nachmittag standen sie dann aber wieder gemeinsam auf dem Platz.

Gut ausgeruht nach dem trainingsfreien Sonntag starteten unsere Kiezkicker in die neue Woche. Zur ersten Einheit des Tages teilte Cheftrainer Timo Schultz seine Mannschaft in zwei Gruppen ein. Für alle Spieler, die im Testspiel gegen den SV Werder Bremen eine gute Stunde zum Einsatz gekommen waren, ging's in die Hotel-eigene Tennishalle, hier standen verschiedene Kraft-, Stabi- und Beweglichkeitsübungen auf dem Programm. Auch Simon Makienok, der am Sonntagabend (30.8.) im Mannschaftshotel in Herzlake angekommen war, schloss sich der "Indoor-Gruppe" an, er absolvierte unter Anleitung von Athletiktrainer Christoph Hainc Scheller zudem noch einige gesonderte Beweglichkeitstests.

Athletiktrainer Christoph Hainc Scheller schaut genau hin, wie beweglich Neuzugang Simon Makienok ist.

Athletiktrainer Christoph Hainc Scheller schaut genau hin, wie beweglich Neuzugang Simon Makienok ist.

Für alle anderen Kiezkicker ging's bei bestem Fußballwetter auf den Trainingsplatz. Während sich unsere Torhüter erst einmal mit Mathias Hain für die späteren Spielformen aufwärmten, absolvierten alle Feldspieler verschiedene Spielformen auf vier kleine Tore mit verschiedenen Auflagen und klaren Ansagen.

Weiter ging's dann im Sechs-gegen-Sechs auf zwei große Tore gegeneinander ordentlich zur Sache. Nach gut 90 Minuten war die erste Einheit des Tages dann auch geschafft. Zurück im Hotel folgte nach einer Dusche dann wie gewohnt das gemeinsame Mittagessen und die Mittagsruhe.

Nachdem die Braun-Weißen wieder genug Kraft getankt hatten, bat das Trainerteam zur zweiten Einheit auf den Trainingsplatz. Dieses Mal betraten wieder alle Kiezkicker das Grün - auch für Neuzugang Makienok, der genauso Teile des Mannschaftstrainings bestritt wie Luca Zander, ging es auf den Rasen. Finn Ole Becker arbeitete individuell. Seine Teamkollegen absolvierten derweil unterschiedliche Übungen in zwei Gruppen, ehe die Arbeit mit dem Ball im Fokus stand. Die Boys in Brown feilten insbesondere an ihrem Gegenpressing, sodass die angreifende Mannschaft nach Ballverlust sofort wieder das Leder jagte. Dabei arbeiteten die St. Paulianer hochkonzentriert, bis es am Abend zurück ins Hotel ging.

 

(hb/ms)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's