{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Klassenerhalt gesichert - U23 gewinnt gegen Hildesheim

Die U23 hat im letzten Heimspiel der Saison mit 2:1 gegen den VfV Borussia 06 Hildesheim gewonnen und damit den Klassenerhalt gesichert. Bennet Winter erzielte kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer.

Bei unserer U23 standen mit Sascha Burchert und Franz Roggow zwei Profis in der Startelf. Die Braun-Weißen kamen sehr gut ins Spiel und hatten direkt in der 4. Minute einen Aluminiumtreffer - durch einen Schuss von Franz Roggow. Immer wieder kreierten die Braun-Weißen Chancen - dann konterten die Hildesheimer, Keeper Sascha Burchert hatte keine Chance und der Ball schlug ein. Eine Chance - ein Tor für die Gäste aus Hildesheim. Doch die Kiezkicker ließen nicht nach und zeigten eine starke Reaktion, machten weiter Druck. Aus gut 20 Metern kamen Franz Roggow und Robin Müller frei zum Schuss, doch der Torwart der Gäste parierte. Kurz vor der Halbzeit bekamen die Boys in Brown einen Freistoß: Standard-Experte Roggow schnappte sich die Pille und verwandelte direkt oben rechts im Eck - 1:1! Mit dem Tor pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeitpause. 

Auch in der zweiten Hälfte machte die Elf von Trainer Elard Ostermann weiterhin Druck und hatte deutlich mehr Ballbesitz als die Gäste aus Niedersachsen. Nach einer Ecke von Niklas Jessen in der 65. Minute kam Lennart Appe frei zum Kopfball, doch der Torwart war gerade noch dran. Durch Alexander Lungwitz und Robin Müller kam immer wieder viel Druck über die linke Seite. In der 70. Minute war es dann wieder Franz Roggow, der einen direkten Freistoß aufs Tornetz setzte. Mit der Einwechslung durch Stürmer Bennet Winter wurde es nochmal richtig hitzig: Der Mittelstürmer setzte sich immer wieder gegen seine Gegenspieler durch. In der 89. Minute nahm Winter all seine Kraft, und schoss aufs Tor, aber der Verteidiger blockte den ersten Schuss. Den Abpraller erwischte Winter nochmal und zog voll ab, der Ball schlug im Tor ein: 2:1 für die Braun-Weißen! Wenige Minuten später pfiff der Schiedsrichter die Partie ab - der Klassenerhalt ist für die U23 gesichert. 

Cheftrainer Elard Ostermann: „In der Liga bist du plötzlich als 14. in Abstiegsgefahr, bis zum 7. oder 8. Platz bestand vor einer Woche noch akute Abstiegsgefahr, das ist schon Wahnsinn. Wir sind erstmal froh, dass wir die Klasse gehalten haben. Gerade die vergangenen Monate zeigen, was man als einzelner Spieler und als Gruppe erreichen kann: Die Teamfähigkeit lebt, wenn man an sich glaubt, so kann man auch enge Spiele für sich entscheiden. Und was man alles erreichen kann in einer Gruppe, die füreinander da ist: Wir haben eine überragende Rückrunde gespielt, die Klasse vor dem Ende der Saison gehalten, das ist natürlich sensationell und darüber freuen wir uns jetzt auch extrem.“

___

FCSP U23

Burchert - Günther, Appe, Ulbricht (90.+2. Mahncke), Roggow, Lungwitz, Jessen (79. Mende), von Knebel (74. Winter), Scheller, Müller (79. Kukanda), Lee (66. Clausen)

 

VfV Borussia 06 Hildesheim

Brandt - Rauch, Aytun, Göttel, Engler (62. Sonntag), El Saleh (54. Dikarev), Pläschke (54. Kiszka), Akdas (62. Steinwedel), Schulze, Yilmaz, Baghdadi (84. MC Mensah Quarshie)

 

Gelbe Karten: 

Tore: 0:1 Göttel (37.), 1:1 Roggow (45.+1.), 2:1 Winter (89.)

Schiedsrichter: Bela Bendowski

Fans: 325

 

(lj)

Fotos: FC St. Pauli

 

Anzeige Traumpass fürs Agentur-Hosting - Mittwlad proSpace. Kostenlos testen!

Congstar