{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Treu in Osnabrück zweikampfstärkster Kiezkicker

+++ Treu bester Zweikämpfer in Osnabrück +++ Auslosung des Viertelfinales im DFB-Pokal +++ Pokalspiel der 1. Frauen beim SC Victoria +++ Weihnachtsbasar im FCSP-Museum +++

+++ In Osnabrück legten unsere Kiezkicker einmal mehr starke 123,03 Kilometer zurück und damit über sechs Kilometer mehr als die Gastgeber (116,68 km). Marcel Hartel (12,4 km) war einmal mehr der laufstärkste Kiezkicker. Bester Zweikämpfer auf braun-weißer Seite war wie zuvor schon in Rostock und im Derby auch wieder Philipp Treu, unser Außenverteidiger konnte 75 Prozent seiner Duelle gewinnen. Treu zündete mit 27 Sprints zudem am häufigsten den Turbo. Die beste Passquote konnte Hauke Wahl vorweisen, 58 seiner 63 Zuspiele und damit 92,2 Prozent kamen bei einem Mitspieler an. +++

+++ Nach dem 4:1-Erfolg beim FC 08 Homburg haben unsere Kiezkicker das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht. Am heutigen Sonntag (10.12.) findet die Auslosung statt und zwar ab 19:15 Uhr in der ARD Sportschau. Neben unserem FCSP sind auch die drei Erstligisten Bayer Leverkusen, VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach, die drei Zweitligisten Fortuna Düsseldorf, 1. FC Kaiserslautern und Hertha BSC sowie Drittligist 1. FC Saarbrücken im Viertelfinale dabei. +++

+++ Aufgrund der Generalabsage des HFV konnte auch das für den heutigen Sonntag (10.12.) angesetzte Viertelfinal-Pokalspiel unserer 1. Frauen bei den 2. Frauen des SC Victoria nicht ausgetragen werden. Ein Nachholtermin steht aber schon fest: Das Spiel soll am Sonntag (28.1., 14:30 Uhr) angepfiffen werden - sofern das Wetter dann auch mitspielt. +++

+++ Geschenke shoppen, Glühwein trinken und Kekse futtern, das ist heute von 15:30 bis 18:30 Uhr beim Weihnachtsbasar des FC St. Pauli-Museums möglich. Neben allem, was der Onlineshop des FCSP-Museums zu bieten hat, verkauft das FCSP-Museum zudem ausgewählte Weine, diverse Einzelstücke und Merch-Raritäten. In diesem Jahr ist die Kuttenmanufaktur zu Gast, um Shirts, Pullis, Taschen, Jacken und alles weitere, was unter eine Nähmaschinen-Nadel passt, mit Patches zu verzieren. Verschiedene Aufnäher (auch weihnachtliche Motive) sowie „Rohware“ bekommt Ihr vor Ort. Eigene Kleidungsstücke und Patches können aber auch mitgebracht werden. Genäht wird gegen Spende. Weil ein Weihnachtsbasar ohne Glühwein und Kekse wenig weihnachtlich wäre, sorgt das FCSP-Museum für beides reichlich. Kommt also vorbei! +++

 

(hb)

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar