{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Kiezkicker starten Vorbereitung auf Sandhausen - Paqarada und Kyereh in der Elf des Tages

+++ Zum Wochenstart: Kiezkicker starten Vorbereitung auf Sandhausen +++ Zum jeweils sechsten Mal: Paqarada und Kyereh in der Elf des Tages +++  Gegen Bremen: Hartel und Jackson laufstärkste Kiezkicker +++ Toller Erfolg: Luis Liptow erreicht Halbfinale der Darts Junioren-WM +++

+++ Nach dem trainingsfreien Sonntag (10.4.) standen unsere Kiezkicker am Montagnachmittag (11.4) wieder auf dem Rasen und starteten die Vorbereitung auf die Partie beim SV Sandhausen. Wie gewohnt setzte das Trainerteam zum Wochenstart den Fokus wieder auf viel Ballarbeit und verschiedene Spielformen. Für alle Kiezkicker, die gegen Bremen länger als 45 Minuten gespielt hatten, fiel die Belastung etwas geringer aus. +++

+++ Nach dem 1:1 gegen Werder Bremen hat das kicker Sportmagazin zwei Kiezkicker in die Elf des 29. Spieltages berufen. Zum jeweils bereits sechsten Mal in dieser Saison wurden Leart Paqarada und Daniel-Kofi Kyereh in die beste Elf eines Spieltages nominiert. +++

+++ In einem von vielen Unterbrechungen geprägten Spiel spulten unsere Kiezkicker gegen Werder Bremen nur 112,65 Kilometer ab, der SVW wiederum nur deren 110,10 Kilometer. Die laufstärksten Kiezkicker waren Marcel Hartel (11,54 km) und Jackson Irvine (11,52 km). Beste Zweikämpfer waren die beiden eingewechselten Simon Makienok (80 Prozent gewonnene Zweikämpfe) und Adam Dźwigała (70 Prozent) sowie Marcel Beifus (65 Prozent) und Philipp Ziereis (64,3 Prozent). Jakov Medić konnte die beste Passquote vorweisen, 28 seiner 33 Pässe und damit 84,8 Prozent kamen bei den Mitspielern an. Daniel-Kofi Kyereh zündete auf braun-weißer Seite mit 26 Sprints am häufigsten den Turbo. +++

+++ Toller Erfolg unseres erst 16-jährigen Dartpiraten Luis Liptow! Bei den Lakeside WDF World Youth Championship in Frimley Green (ca. 50 Kilometer südöstlich von London) erreichte Liptow nach ganz starken Leistungen das Halbfinale. Nachdem er bereits im Dezember starke Gegner wie die beiden Slowaken Dominik Kocik und Ondrej Skalicky sowie den Niederländer Bram van Dijk besiegt hatte, musste er sich im Corona-bedingt in den April und nach England verlegte Halbfinale dann dem Niederländer Bradley Roes geschlagen geben. Der 17-jährige Roes sicherte sich wenig später dann auch den WM-Titel. +++

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY