{} }
Zum Inhalt springen

Kiezkicker mit geteiltem Training ☠ Trio mit Bestwerten gegen Würzburg ☠ Duo mit Tor-Premiere

+++ Geteiltes Training nach dem Würzburg-Spiel +++ Dittgen, Ziereis und Viet mit Bestwerten gegen Würzburg +++ Tor-Premieren für Paqarada und Benatelli +++ eFootballer Kamal Kamboj verlängert Vertrag +++

+++ Gewohntes Bild nach einem Ligaspiel: Am Sonntag (18.4.) teilte Cheftrainer Timo Schultz sein Team in zwei Gruppen ein. Alles Spieler, die gegen Würzburg 45 Minuten oder länger zum Einsatz gekommen waren, absolvierte eine regenerative Einheit. Für alle anderen Kiezkicker ging's beim Spielersatztraining hingegen intensiver zur Sache. +++

+++ Mit 11,42 zurückgelegten Kilometern war Maximilian Dittgen gegen Würzburg der laufstärkste Kiezkicker, gerade einmal 100 Meter weniger legte Rico Benatelli (11,41 km) zurück. Bester Zweikämpfer war Philipp Ziereis, der Innenverteidiger gewann 9 seiner 13 Zweikämpfe und damit starke 69,2 Prozent. Die beste Passquote hatte der eingewechselte und erstmals in dieser Saison eingesetzte Christian Viet. 25 seiner 26 Pässe und damit ganz starke 96,2 Prozent kamen bei einem Mitspieler an. +++

+++ In seinem 25. Zweitligaspiel für unseren FC St. Pauli hat Leart Paqarada gegen Würzburg sein erstes Tor erzielt. Nicht nur unser Linksverteidiger feierte eine Tor-Premiere, sondern auch Rico Benatelli. Der Mittelfeldspieler hat in dieser Saison zwar bereits drei Treffer auf dem Konto (in der Liga in Darmstadt und Würzburg sowie im DFB-Pokal in Elversberg), am Millerntor hatte er bislang aber noch nicht getroffen. +++

+++ Eine erfreuliche Nachricht von unseren eFootballern: Kamal Kamboj hat seinen Vertrag beim FC St. Pauli verlängert. Kamboj, seit April 2020 ein eKiezkicker, wird ab der kommenden Saison unser VBL-Team unterstützen. +++

(hb)

Fotos: Witters / FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's