Zum Inhalt springen

Buballa gegen Dresden zweikampfstark, Miyaichi rasant

+++ Regeneration und Spielersatztraining +++ Angeschlagene und verletzte Kiezkicker +++ Zweikampfstarkes Trio, laufstarkes Duo +++ Duo mit Startelf-Comeback +++ Kiezkicker auf dem Weihnachtsmarkt +++ Zwei Bewerber ziehen Aufsichtsrats-Kandidatur zurück +++

+++ Der Sonntagmorgen (2.12.) nach dem Heimremis gegen Dynamo Dresden stand ganz im Zeichen der Regeneration für die Spieler, die gegen die SGD in der Startelf gestanden hatten. Ihnen schlossen sich auch die leicht angeschlagenen Dimitrios Diamantakos und Bernd Nehrig an. Die Kicker, die nicht von Beginn an gespielt hatten, absolvierten ein Spielersatztraining auf dem Rasen. Die Vorbereitung auf die Partie beim VfL Bochum (Montag, 10.12., 20:30 Uhr) starten unsere Kiezkicker nach dem trainingsfreien Montag (3.12.) dann am Dienstag (4.12.) um 14 Uhr. +++

+++ Die verletzten Christopher Buchtmann und Richard Neudecker absolvierten ihr Reha-Programm, auch Johannes Flum (nach Erkrankung) und YiYoung Park (Rückenprobleme) arbeiteten individuell. Mats Møller Dæhli, der gegen Dresden schon in der ersten Halbzeit nach einem Schlag aufs Knie hatte ausgewechselt werden müssen, konnte bereits wieder regenerativ arbeiten. Auch Marvin Knoll hatte wegen Oberschenkelproblemen vorzeitig den Rasen verlassen. Er ließ sich am Sonntag lediglich behandeln. Torschütze Jeremy Dudziak fehlte am Sonntag aufgrund eines Infekts. +++

+++ Im Spiel gegen Dynamo Dresden war Daniel Buballa der zweitkampfstärkste Kiezkicker. Der Linksverteidiger gewann 15 seiner 20 Duelle und damit ganz starke 75 Prozent. Auch Innenverteidiger Christopher Avevor (8 von 11 Duelle gewonnen - 72,73 Prozent) und der eingewechselte Henk Veerman (18 von 25 Duelle gewonnen - 72 Prozent) erreichten starke Zweikampfwerte. Am lauffreudigsten präsentierte sich Jeremy Dudziak, der gegen Dresden 11,67 Kilometer abspulte und Waldemar Sobota (11,53 km) teamintern auf Platz zwei verwies. Den schnellsten Sprint hingegen legte Ryo Miyaichi auf dem Millerntor-Rasen hin. Der offensive Flügelspieler erreichte ein Topspeed von 33,47 km/h. +++

+++ Im Heimspiel gegen Dynamo Dresden feierten zwei Kiezkicker ihr Startelf-Comeback. Luca Zander und Waldemar Sobota liefen erstmals seit drei Monaten wieder von Beginn an auf und zeigten eine gute Leistung. Zuletzt hatte das Duo im Heimspiel gegen Köln (3:5) Anfang September in der Startelf gestanden. +++

+++ Am Sonntagnachmittag statten Christopher Buchtmann, Dimitrios Diamantakos, Robin Himmelmann und Waldemar Sobota sowie Comic-Zeichner Guido Schröter dem Weihnachtsmarkt in Ottensen einen Besuch ab. Ab 14 Uhr erwarten sie Euch mit Lebkuchen, Punsch und Glühwein am Fanartikelstand. Mehr Infos: KLICK! +++

+++ Für die Aufsichtsratswahl, die bei der Mitgliederversammlung am Dienstag (4.12.) ansteht, haben Günther Huesmann und Henning Scherler ihre Kandidatur in den vergangenen Tagen zurückzogen. Bei der Wahl treten somit nur noch acht KandidatInnen für das satzungsgemäß siebenköpfige Gremium an. Hier findet Ihr alle Infos zur Mitgliederversammlung und zur Aufsichtsratswahl: KLICK! +++

 

(hb/hbü)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin