{} }
Zum Inhalt springen

Kiezkicker in der Winterpause - Trio mit Bestwerten gegen Magdeburg

+++ Kiezkicker in der Winterpause +++ Kalla zweikampfstark +++ Møller Dæhli laufstark und passsicher +++ Diamantakos sprintstark +++

+++ Nach dem 4:1-Heimsieg gegen den 1. FC Magdeburg haben sich unsere Kiezkicker mit starken 34 Punkten in die Winterpause verabschiedet. Im neuen Jahr will die Kauczinski-Elf dann an die guten Leistungen in der ersten Saisonhälfte anknüpfen. Die Vorbereitung auf die 16 Spiele umfassende zweite Saisonhälfte starten die Braun-Weißen am Freitag (6.1.). +++

+++ Gegen Magdeburg war Jan-Philipp Kalla der zweikampfstärkste Kiezkicker, „Schnecke“ gewann 15 seiner 19 Duelle und damit ganz starke 78,95 Prozent. Bereits beim 2:0-Heimsieg gegen Fürth war Kalla der zweikampfstärkster Kiezkicker. Teamintern sicherte sich Florian Carstens mit sieben von zehn gewonnenen Zweikämpfen (70 Prozent) den zweiten Platz. +++

+++ Gegen den FCM präsentierte sich Mats Møller Dæhli wieder einmal sehr lauffreudig. Gegen den Aufsteiger legte der offensive Flügelspieler 11,98 Kilometer zurück, damit war er der laufstärkste Kiezkicker. Hinter dem zudem passsicheren Norweger, der 28 seiner 31 Pässe und damit starke 90,32 Prozent zum Mitspieler brachte, sicherte sich Marvin Knoll mit 11,35 Kilometern teamintern Rang zwei. +++

+++ Im letzten Spiel des Jahres legte Doppeltorschütze Dimitrios Diamantakos den schnellsten Sprint hin. Der Angreifer wurde mit 33,20 km/h erwischt und verwies Jan-Philipp Kalla (32,89 km/h) auf den zweiten Platz. +++

 

(hb)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's