{} }
Zum Inhalt springen

Østigård gegen Heidenheim gesperrt - Penney siegt bei bwin-Torduell

+++ Laufstarker Sobota, zweikampfstarker Knoll +++ Østigård fehlt gegen Heidenheim +++ Düstere Auswärtsbilanzen +++ Penney siegt bei Instagram-Torduell +++

+++ In Darmstadt war Waldemar Sobota der laufstärkste Akteur auf dem Rasen, der offensive Mittelfeldspieler spulte 11,49 Kilometer ab. Auch Sebastian Ohlsson war am Böllenfalltor sehr lauffreudig, er legte 11,18 Kilometer zurück. Bester Zweikämpfer war Marvin Knoll, der defensive Mittelfeldspieler gewann 67 Prozent seiner Duelle. Auch in der Kategorie belegte Ohlsson mit 55 Prozent gewonnener Duelle teamintern den zweiten Platz.+++

+++ Kurz vor dem Abpfiff zeigte Schiedsrichter Benedikt Kempkes Innenverteidiger Leo Østigård die Gelbe Karte und die hat Folgen. Für den Norweger war es bereits die fünfte Gelbe Karte in der laufenden Saison, im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim wird Østigård am Mittwoch (27.5., 18:30 Uhr) somit fehlen. +++

+++ Für unsere Kiezkicker gab es in Darmstadt einfach nichts zu holen, das 0:4 bedeutete bereits die siebte Niederlage im neunten Spiel bei den Lilien. Lediglich im Mai 1988 (0:0) sowie im Dezember 1992 (1:1) konnten die Braun-Weißen einen Zähler entführen. Gegen zwei aktuelle Zweitligisten ist die Auswärtsbilanz unseres FCSP noch düsterer. Beim 1. FC Heidenheim gingen alle sechs Spiele verloren und beim VfB Stuttgart steht bei elf Gastspielen lediglich ein Zähler zu Buche. +++

+++ Vor etwas mehr als vier Wochen haben wir bei Instagram alle Tore, die unsere Kiezkicker bis zur Corona-bedingten Pause erzielt hatten, im bwin-Torduell gegeneinander antreten lassen. Im Finale standen sich dann die Treffer von Matt Penney und Henk Veerman vom 2:0-Derbysieg im Volkspark gegenüber. Das Endspiel war eine knappe Sache, am Ende habt Ihr Penneys Rakete aus knapp 27 Metern mit 54 Prozent aller Stimmen zum Sieger des Torduells gewählt. +++

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's